Bau von zwei neuen Mautstraßen geplant

Foto: NorGal/Adobe Stock
Foto: NorGal/Adobe Stock

BANGKOK: Das Verkehrsministerium hat am Montag (27. November 2023) Pläne für den Bau von zwei neuen Mautstraßen angekündigt, die die Verkehrsinfrastruktur des Landes verbessern sollen. Die Gesamtkosten für die beiden Projekte, die die Städte Pathum Thani, Ayutthaya, Nonthaburi und Bangkok verbinden sollen, werden auf 87 Milliarden Baht geschätzt.

Verkehrsminister Suriya Juangroongruangkit gab bekannt, dass eines der Vorhaben eine Erweiterung der Don-Mueang-Mautstraße darstellt. Diese soll sich vom Rangsit-Gebiet in Pathum Thani bis zum Bang-Pa-in-Bezirk in Ayutthaya nach Norden erstrecken. Die geplante Maut-Hochstraße erstreckt sich über eine Länge von 22 Kilometern und wird voraussichtlich 31,28 Milliarden Baht kosten. Der private Sektor wird dazu aufgerufen, Angebote für den Bau und den Betrieb dieser neuen Verkehrsader einzureichen. Die finanzielle Rückzahlung seitens des Staates ist zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen.

Das zweite Großprojekt umfasst den Bau einer 35,85 Kilometer langen Mautautobahn, ebenfalls in Form einer Hochstraße, über der bestehenden westlichen Umgehungsstraße von Bangkok. Diese erstreckt sich zwischen dem Bezirk Bang Khunthian und dem Bezirk Bang Bua Thong in Nonthaburi. Die geschätzten Baukosten für dieses Vorhaben belaufen sich auf 56,03 Milliarden Baht. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme dieser Straße sind für das Jahr 2028 geplant.

Die angekündigten Mautstraßen sollen nicht nur die Verkehrsflüsse optimieren, sondern auch zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region beitragen. Der Schulterschluss zwischen öffentlichem und privatem Sektor unterstreicht die Bedeutung dieser Projekte für die zukünftige Infrastruktur Thailands.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.