Banglamung Hospital bereit für „Test & Go“

Banglamung Hospital in Pattaya. Bild: PR Pattaya
Banglamung Hospital in Pattaya. Bild: PR Pattaya

PATTAYA: Das Banglamung Hospital hat den Bereich für die Durchführung der im Rahmen des „Test & Go“-Programms obligatorischen Covid-19-Tests für ausländische Besucher in Thailand erweitert, womit Überfüllungen an den Teststationen entgegengewirkt werden soll.

Krankenhausdirektor Dr. Wasan Kaewvee informierte die Presse, dass sowohl ATK- (Schnelltests) als auch RT-PCR-Tests angeboten werden, die jeden Tag von vielen Menschen in Anspruch genommen werden. Nach Aussage von Dr. Wasan würden derzeit immer noch bis zu 300 ausländische Touristen pro Tag den vorgeschriebenen Covid-19-Test absolvieren. Dabei handelt es sich um ausländische Besucher, die noch vor der vorübergehenden Aussetzung des „Test & Go“-Modells im letzten Dezember ihren „Thailand Pass“ beantragt haben.

Mit der Wiederaufnahme des wegen des Omikron-Ausbruchs vorübergehend eingestellten Einreisemodells am 1. Februar 2022, das vollständig geimpften Touristen einen Aufenthalt in Thailand ohne Quarantäne ermöglicht, wird sich die Zahl der Patienten des Covid-19-Testzentrums weiter erhöhen, schätzt Dr. Wasan.

„Der Testbereich befindet sich im Phuangkram Building und wird täglich von 09.00 Uhr morgens bis mittags angeboten. Darüber hinaus haben wir unser medizinisches Personal aufgestockt, das mehrere Fremdsprachen spricht, darunter Englisch und Russisch“, fügte Dr. Wasan hinzu.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Hermann Hunn 23.01.22 15:46
„Test & Go" abschaffen?
Sorry, @Herr Michael Sommer, Ihre Aussage müsste beginnen mit:

Ich habe von einem gehört, der etwas gelesen hat, was ein Anderer aus der Quelle „vom Hörensagen" geschrieben hat"... ☺☺☺

Das aktuell letzte (Stand 23.1.22) WHO-Statement betreffend „Travel advice " datiert vom 30.11.2021 (Relation to the SARS-CoV-2 Omicron variant „B.1.1.529"). Da finden Sie im Text kein einziges Wort wie lockern, aufgeben oder gar abschaffen.

Dass die WHO gemäss Ihrem Beitrag ☛für alle Staaten eine Weisungsberechtigung☚ besitzt, kann nur jemand „mit null Wissen oder als Day-Dreamer" zu Papier bringen.

Fake News vom Feinsten. Siehe Zeile 8 Farang Kommentarregeln, unglücklicherweise sind diese Schreiberlinge im Glauben, dass ihre Beiträge die allumfassende Wahrheit beinhalten.☹
Michael Sommer 23.01.22 10:20
Die WHO weist alle Staaten an, Reisebeschränkungen
Die WHO weist alle Staaten an, Reisebeschränkungen zu lockern oder aufzugeben und Vaccine Passports im Sinne der Freizügigkeit und sozialen Gerechtigkeit abzuschaffen.
Klaus Olbrich 22.01.22 16:00
Die Auflagen sind fuer viele nicht nach vollziehbar. Daher wird es bei niedrigen Besucherzahlen bleiben.
In Pattaya muessen sich also 5 Barladys in den Restaurants einen Tourist teilen. Speisen wird zur Nebensache.
Ingo Kerp 22.01.22 13:20
Die angegebenen 300 Touris müssen wohl Hardcore Fans von TH / Pattaya sein. Wer nicht unbedingt nach TH reisen muß, macht sicher vorerst einen Bogen um das Land oder bleibt daheim.