Bangkoks Markt für Fortgeschrittene

Ein einprägsames Erlebnis – Besuch auf dem Khlong Toei Fresh Market

Frisch vom Körper abgetrennte Schweineköpfe und andere „Schweinereien“ findet man in der „Fleischabteilung“. Fotos: Jahner
Frisch vom Körper abgetrennte Schweineköpfe und andere „Schweinereien“ findet man in der „Fleischabteilung“. Fotos: Jahner

BANGKOK: Eingefleischte Fans der thailändischen Hauptstadt haben seinen Namen zumindest schon mal gehört, kennen ihn von Straßenschildern oder vielleicht auch aus einem der spannenden Bangkok-Thriller von Bestsellerautor John Burdett: Khlong Toei Fresh Market. Doch wohl nur die wenigsten haben dem größten Frischmarkt des Landes auch tatsächlich mal einen Besuch abgestattet, was vor allem in den – besonders für Touristen – ungnädigen Betriebszeiten oder natürlich auch im Warenangebot begründet ist. Denn wer möchte in seinem Urlaub schon ganze Schweineköpfe oder kiloweise Hühnerfüße kaufen…?

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Bilder zum Artikel

Pflichtfelder
Siam Fan 09.07.19 21:47
Schweinskopf auf dem Bild ist gekocht!
Frisch gibt es den natürlich auch. Solche Märkte gibt es eigentlich überall, nur meist kleiner. Als ich auf dem großen Kho Chang gelebt habe, war ich in Trad immer einer der ersten und habe mir die Schweinelende rausschneiden lassen. Kostete wie alles andere 30TB/Kg.