Bangkok verzeichnet deutlichen Impffortschritt

Foto: epa/Diego Azubel
Foto: epa/Diego Azubel

BANGKOK: Gegenüber der Presse hat Bangkoks stellvertretender Gouverneur Sophon Phisutthiwong bestätigt, dass zwischenzeitlich 70 Prozent der Einwohner der Millionenmetropole ihre zweite Covid-19-Impfung erhalten hätten.

Der Impffortschritt stehe laut Vizegouverneur Sophon im Einklang mit der Regierungspolitik der Öffnung Thailands ab November für vollständig geimpfte ausländísche Flugreisende ohne Quarantäne.

Er erläuterte, dass bis zum 18. Oktober insgesamt 8,13 Millionen Menschen in Bangkok ihre Covid-19-Erstimpfung erhalten hätten und 5,43 Millionen ihre Zweitimpfung gegen die Viruskrankheit. Geplant sei, dass 80 Prozent der Einwohner bis zum 30. Oktober vollständig gegen Covid-19 geimpft werden, fügte Bangkoks Vizegouverneur hinzu.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Maximilian Blaha 23.10.21 02:37
Endlich ...
... ist die Einreise unter vernünftigen Auflagen wieder möglich! Ich freue mich, jetzt pack ich!
1. PCR Test, sicherheitshalber vorab.
2 Visa, STV für einige Monate Aufenthalt
3. 50.000 $ Versicherung, Flugbuchung, Q Hotel für 2 Nächte in BKK ...
4. nochmals ein PCR vor dem Abflug und ab mit Maske ...
Ich hoffe es gibt auch keine weitere Neuigkeiten, seitens der thail. Regierung, bis dahin.
Wünsche ALLEN Reisewilligen eine gesunde Ankunft in diesem schönen buddhistischen Land!
Marcus Baehler 23.10.21 00:10
Super Bangkok!
Wenn es auch in BKK bezüglich der Impfquote der Bevölkerung gut aussieht, steht diese Quote doch im krassen Gegensatz zur Quote von Charming Chiang Mai! Diese Woche wurde wieder ein Ausbruch mit über 420 Infizierten gemeldet und die Quoten per 20. Oktober sind laut heutiger Titelseite der BP bei erschreckend tiefen 71% resp. below 30% der vollständig Geimpften, und in knapp über einer Woche soll geöffnet werden! Wie kann dies sein, unter 30%, irgendetwas scheint da falsch zu laufen, wenn diese Zahlen stimmen sollten!
PS: Trotz mehrfachen Anfragen von mehreren Seiten gibt die CCSA bis heute keine Auskunft darüber wie mit den positiven Antigen Tests verfahren wird. Fliessen die Resultate der zwingend darauf folgenden PCR Test in die Zahl der Infizierten ein oder werden diese eventuell unter den Teppich gekehrt, da die Resultate der PCR Überprüfungen erst am folgenden Tag (oder noch später) bekannt gegeben werden? In Sachen Zahlen ist immer ein bisschen Vorsicht geboten, meine ich.
Andreas Keasling 22.10.21 17:30
Und wer das hohe Risiko der Impfung nicht
haben will, hat immer noch die Möglichkeit es per Quarantäne zu machen. 10 Tage in denen man halt nicht falsch positiv befunden werden darf, bei Geimpften ist das Risiko auf einen Tag in Thailand begrenzt, sonst geht das Spektakel unerwartet lange weiter. Also, ich würde mir das nicht antun, weder als Geimpfter, noch als Ungeimpfter.Schon der Test 72 Stunden vor Abflug ist ein Risiko, die ganzen Vorbereitungen wären umsonst gewesen...
Timucin Batur 22.10.21 11:40
Impfung
Ich finde es super das Thailand mit Impfung vorschritte Macht, natürlich wenn das die Wahrheit entspricht!

Und warum wird immer noch geschrieben ohne Quarantäne für ausländische Flugreisender, weil nach dem neue Regeln müssen wir doch Vollständig Geimpfte einen Tag ins Quarantäne !
Guenter Scharf 22.10.21 11:20
Impfen in Thailand: Es geht voran!
Schöne Zahlen für Bangkok! Bleibt zu hoffen, dass die vom Gesundheitsministerium für Gesamtthailand angestrebten Impfquoten angesichts der Öffnung für Touristen aus über 45 Ländern erreicht werden:
- bis Ende Oktober 61 % (Erstimpfung) bzw. 37 % (Zweitimpfung)
- bis Ende November 75 bzw. 55 %
- bis Ende Dezember 85 bzw. 70 %.