Bangkok Air schielt auf Sihanoukville

Blick auf Sihanoukville von Seeseite aus. Foto: YuliaB / Fotolia.com
Blick auf Sihanoukville von Seeseite aus. Foto: YuliaB / Fotolia.com

BANGKOK: Bangkok Airways, Thailands selbsternannte Boutique Airline, plant ebenso wie Thai AirAsia, Sihanoukville in ihr Flugprogramm aufzunehmen.

Gemäß der Fluggesellschaft sei man in der Planung, die für ihre Strände und Casinos bekannte Stadt im Süden von Kambod­schas von Bangkok aus anzufliegen. Thai AirAsia betont jedoch, dass noch nichts Konkretes entschieden sei. Die dort ansässige Tourismusbranche hat große Hoffnungen, dass die Verbindung im November und somit pünktlich zur Hochsaison aufgenommen wird.

Bisher gibt es keine Airline, die Direktflüge zwischen Thailands Hauptstadt und Sihanoukville anbietet. Bangkok Airways betreibt viele Codeshare-Abkommen, auch mit westlichen Airlines, wovon Urlauber, u. a. aus Europa, profitieren würden, die beide Destinationen miteinander kombinieren möchten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.