Ausländische VIPs besuchen Ayutthaya

Foto: The Nation
Foto: The Nation

AYUTTHAYA: Die ehemalige Hauptstadt des Königreichs Siam – Ayutthaya – bereitet sich auf den Empfang zweier großer Gruppen ausländischer Ehrengäste und Diplomaten vor.

Etwa 60 Teilnehmerinnen des Globalen Frauengipfels, der am Samstag in Bangkok zu Ende ging, werden Ayutthaya besuchen, bevor sie nach Nakhon Ratchasima im Nordosten Thailands weiterreisen. In Ayutthaya wollen die ausländischen Ehrengäste historische Stätten und buddhistische Tempel besichtigen, an einer Elefantenparade teilnehmen und Muay-Thai-Shows verfolgen.

Der 32. Globale Frauengipfel, ein jährliches internationales Geschäfts- und Wirtschaftsforum für weibliche Führungskräfte, fand vom 23. bis 25. Juni 2022 mit mehr als 650 Teilnehmerinnen aus 52 Ländern in Bangkok statt.

Unabhängig davon hat auch eine große Gruppe ausländischer Diplomaten in Thailand, darunter Botschafter und Honorarkonsuln, für den 11. August 2022 ihren Besuch in Ayutthaya angekündigt. Zusammen mit ihren Ehepartnern wollen die Diplomaten das Museum der Künste des Königreichs im Bang Pa-in Bezirk von Ayutthaya besichtigen.

Für die Planung der Vorbereitungen traf sich Ayutthayas Gouverneur Weerachai Nakmas mit dem stellvertretenden Generaldirektor der Protokollabteilung des Außenministeriums Nattaphong Sitthichai.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.