Auswandern nach Thailand: So gelangt das Gepäck unbeschadet ins neue zu Hause

Foto: Pixabay/Jeshoots, Skitterphoto Und Newhouse
Foto: Pixabay/Jeshoots, Skitterphoto Und Newhouse

Immer mehr Menschen entscheiden sich dazu, Deutschland den Rücken zu kehren und für immer oder zumindest für einige Jahre im Ausland zu leben. Gerade für Rentner lohnt sich dieser Schritt häufig enorm: Während die Lebensunterhaltungskosten in Deutschland als vergleichsweise hoch zählen und mit einer kleinen Rente nicht immer zu bewältigen sind, ist das in vielen anderen Ländern nicht der Fall. Gerade nach Thailand auszuwandern, lohnt sich dabei: Im Gegensatz zu Deutschland lässt es sich dort auch mit durchschnittlicher Rente gut leben. Niedrige Mietpreise und Kosten für Lebensmittel machen das Leben dabei besonders angenehm. Das ist jedoch nicht alles: Auch die ganzjährig warmen Temperaturen sowie die fremde Kultur machen das Leben in Thailand nicht nur zu einer reinen Wohltat, sondern sorgen außerdem für willkommene Abwechslung zum sonst eher tristen, grauen und vor allem verregneten Wetter in Deutschland.

Das Verschiffen mittels Container eignet sich vor allem für Möbel und sperrige Gegenstände

Wer sich dazu entscheidet auszuwandern, wird sich in der Regel fragen, wie er Möbel, Elektrogeräte und sein sonstiges Hab und Gut unbeschadet ins neue zu Hause bekommt. Immerhin ist eine Auswanderung etwas ganz anderes als ein gewöhnlicher Umzug - vor allem dann, wenn nicht nur Tausende von Kilometern zwischen altem und neuem Wohnort liegen, sondern sich das neue zu Hause auch noch auf einem anderen Kontinent befindet. Allerdings stellt das heutzutage kein Problem mehr dar: Einzelne Möbelstücke und Elektrogeräte, aber auch der gesamte Hausstand lässt sich mithilfe von Containern verschicken. Wie viel das Ganze kostet, hängt dabei nicht nur vom jeweiligen Unternehmen ab, sondern auch davon, wie viele Container benötigt werden und wie schwer die zu verschiffende Ware ist. Überblick über das Gewicht schwerer Gegenstände oder ganzer Container bietet dabei eine Kranwaage, die je nach Modell eine Traglast von 3.000 Kilogramm oder mehr aufweist. Wer sich für den Kauf einer vergleichsweise günstigen Kranwaage entscheidet, um seinen Umzug auf diese Weise zu organisieren und eine Übersicht über das Gewicht seines Hab und Guts zu behalten, spart sich unter Umständen böse Überraschungen bei der Verschiffung.

Auch die Post oder das eigenständige Transportieren mittels Flugzeugs bieten sich an

Wer nicht so viel mit in das neue Zuhause nehmen will, als dass sich das Verschiffen lohnen würde oder wer im Nachhinein doch noch Gepäck aufgeben will, kann das außerdem auch mit der Post tun: Ein internationaler Kofferversand sorgt dafür, dass Koffer, Reisetaschen und ähnliche Gegenstände sicher am neuen Ort ankommen. Allerdings lassen sich auch klassische mit Kleidung und anderen Gegenständen gefüllte Kartons verschicken. Hier sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Inhalt der Kisten vergleichsweise unempfindlich ist - immerhin kann auf diese Weise schnell etwas zu Bruch gehen. Elektrogeräte, wertvolle Gegenstände und empfindliche Sachen sind hier weniger geeignet. Zu beachten ist außerdem, dass der Versand unter Umständen sehr lange dauern kann. Unter Umständen lohnt es sich also besser, das entsprechende Übergepäck zu bezahlen oder zusätzliches Gepäck anzumelden und das eine oder andere Gepäckstück auf dem Flug selbst mitzunehmen.

Wer sich frühzeitig um die Buchung von Flugtickets kümmert, verschiedene Anbieter und Flughäfen beziehungsweise Abflugorte miteinander vergleicht und ein Angebot für sich findet, das möglichst viel Gepäck zu einem möglichst kleinen Preis beinhaltet, kann auf diese Weise günstig Gepäck von A nach B transportieren. Darüber hinaus lohnt es sich ohnehin, die Gepäckgrenze voll auszunutzen und so viel wie möglich selbst mitzunehmen. Wer mit mehreren Familienmitgliedern anreist, kann die Sachen außerdem untereinander aufteilen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.