Australier klettert Hotelfassade hoch und stürzt in den Tod

Foto: Patong Police
Foto: Patong Police

PHUKET: Die Polizei untersucht den Tod eines 33-jährigen Australiers nach einem Sturz in seinem Hotel in Patong. Er hatte versucht, die Fassade von außen zu erklimmen und so in sein Zimmer zu gelangen.

Rettungshelfer und Polizei wurden am Sonntag gegen 2.15 Uhr zum C & N Hotel an der Rat-U-Thit 200 Pi Road gerufen. Als die Polizei eintraf, hatten Rettungskräfte den Mann bereits ins Patong-Krankenhaus gebracht, wo er für tot erklärt wurde. Der Australier wohnte in einem Zimmer im vierten Stock und wollte am Montag auschecken. Ein Zeuge berichtete, er habe gesehen, wie der Australier über einen Balkon geklettert sei. Der Mann rutschte aus und fiel auf eine Nissan-Limousine, die hinter dem Hotel parkte. Der Australier soll viel getrunken haben, seit er am Donnerstag sein Zimmer bezogen hatte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.