Außenminister bei Rückkehr positiv getestet

Thailands Außenminister und Vizepremier Don Pramudwinai wurde nach seiner Rückkehr aus Sausi-Arabien positiv auf Covid-19 getestet. Foto: The Nation
Thailands Außenminister und Vizepremier Don Pramudwinai wurde nach seiner Rückkehr aus Sausi-Arabien positiv auf Covid-19 getestet. Foto: The Nation

BANGKOK: Außenminister Don Pramudwinai wurde am Mittwoch nach der Rückkehr von einem viertägigen Besuch in Saudi-Arabien positiv auf Covid-19 getestet und wird derzeit im Krankenhaus behandelt, teilte das Ministeriums am Freitag mit.

Bevor er zur Intensivierung der Handelsbeziehungen nach Saudi-Arabien aufbrach, hatte sich Khun Don einer thailändischen Delegation unter der Leitung von Premierminister Prayut Chan-o-cha angeschlossen, die nach Washington DC reiste. Die Delegation hielt sich am 12. und 13. Mai in Washington auf, um am Sondergipfel zwischen den USA und der ASEAN teilzunehmen und mit Präsident Joe Biden und anderen führenden Vertretern der ASEAN zusammenzutreffen.

Am Donnerstagmorgen fiel Khun Dons ATK-Test positiv aus, was später durch einen RT-PCR-Test bestätigt wurde. Es wird erwartet, dass Khun Don, der auch Thailands stellvertretender Premierminister ist, bald wieder an die Arbeit zurückkehren kann, teilte das Ministerium der Presse mit und fügte hinzu, dass der Minister bereits vier Impfungen gegen das Virus erhalten hat.

Am Donnerstagnachmittag hatte sich der Minister mit dem Gouverneur der Japanischen Bank für Internationale Zusammenarbeit, Tadashi Maeda, getroffen, der sich im Regierungsgebäude aufhielt, um Premierminister Prayut zu treffen.

Obwohl bei dem Treffen Gesichtsmasken getragen wurden, wird davon ausgegangen, dass für alle Anwesenden das Risiko einer Ansteckung mit Covid-19 besteht, so eine Quelle.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Martin Pohl 21.05.22 16:20
J. Franke
Möglicherweise hat er ja auch einen Nachtclub (interessehalber natürlich) inspiziert. 5555
Flugzeug scheidet eher aus: Siehe die täglichen Zahlen der Einreisenden.
Thailand Fan 21.05.22 07:20
Mein Bruder (dreifach geimpft) war eine Woche auf Mallorca und jeden Abend ohne Maske im Bierkönig und MegaPark. Nach der Rückkehr meldete die CoronaApp für ALLE sieben Tage Risikobegegngen. Er ist seit seiner Rückkehr vor fünf Tagen ohne Symptome und alle Tests sind negativ. Fazit: Impfung hilft, aber bleibt vorsichtig!
Jürgen Franke 20.05.22 18:50
Wenn alle Teilnehmer
Gesichtsmasken getragen haben, kann er sich nur im Flugzeug etwas eingefangen haben. Es ist aber davon auszugehen, dass er geimpft war, so dass er bald wieder gesund ist.
Hans-Jürgen Thomas Kirchner 20.05.22 16:20
Wünsche gute Besserung
Das kann jedem passieren.