Auslandsfußball kompakt

Foto: epa/Rodrigo Jimenez
Foto: epa/Rodrigo Jimenez

BERLIN (dpa) -

SPANIEN: Real Madrid hat nach der höchsten Heimniederlage für einen spanischen Club in der Europapokal-Historie in der Liga wieder gewonnen. Drei Tage nach dem 0:3 gegen ZSKA Moskau in der Champions League setzte sich Spaniens Rekordmeister am Samstag im Stadtderby gegen Aufsteiger Rayo Vallecano mit 1:0 (1:0) durch. Nationalspieler Toni Kroos stand beim Pflichtsieg in der Startformation. Auf Tabellenführer FC Barcelona hat Real als Vierter weiter fünf Punkte Rückstand. Die Katalanen gewannen am Sonntagabend dank Dreifach-Torschütze Lionel Messi ungefährdet mit 5:0 (2:0) gegen UD Levante.

ENGLAND I: Der FC Liverpool hat in der Premier League den nächsten wichtigen Erfolg gefeiert und am Sonntag mit einem Sieg gegen den englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United die Tabellenspitze verteidigt. Das Team von Coach Jürgen Klopp gewann mit 3:1 (1:1) gegen den Erzrivalen. Meister Manchester City, der sich am Samstag mit 3:1 (1:0) gegen den FC Everton durchgesetzt hatte, ist wieder Zweiter. Liverpool ist als einziges Team in der Premier-League-Saison noch ungeschlagen.

ENGLAND II: Der frühere RB-Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl hat bei seinem Heimdebüt als Trainer des FC Southampton am Sonntag einen Achtungserfolg gefeiert. Gegen den zuvor in 14 Premier-League-Spielen ungeschlagenen FC Arsenal siegten seine Saints mit 3:2 (2:1). Danny Ings (20./44. Minute) mit einem Doppelpack und Charlie Austin (85.) trafen für die Saints, die eine starke Leistung zeigten. Der ehemalige Dortmunder Henrich Mchitarjan (28./53.) erzielte zweimal den zwischenzeitlichen Ausgleich für Arsenal.

ITALIEN: Rekordmeister Juventus Turin hat das Stadtduell in der Serie A beim FC Turin für sich entschieden. Durch einen Elfmeter-Treffer des Portugiesen Cristiano Ronaldo (70. Minute) setzten sich die weiter ohne den angeschlagenen Ex-Weltmeister Sami Khedira spielenden Gäste am Samstag mit 1:0 (0:0) durch. Nationalspieler Emre Can stand dagegen in der Anfangsformation des Spitzenreiters.

ÖSTERREICH: Austria Wien hat gegen Stadtrivale Rapid den höchsten Derby-Sieg in der österreichischen Bundesliga-Geschichte gefeiert. Die Veilchen siegten am Sonntag im 328. Duell mit 6:1 gegen den Rekordmeister. Nie zuvor hat die Austria seit Einführung der Bundesliga im Jahr 1974/75 höher gegen die Hütteldorfer gewonnen. Damit hat Rapid als Tabellenachter kaum noch Chancen, die Meistergruppe der sechs besten Teams zu erreichen. Die Austria liegt auf Platz fünf.

CLUB-WM: Die Kashima Antlers aus Japan haben das Halbfinale der Club-Weltmeisterschaft gegen Real Madrid erreicht. Das Team um den früheren Schalke- und Union-Berlin-Profi Atsuto Ushida setzte sich am Samstag in Abu Dhabi gegen Deportivo Guadalajara mit 3:2 (0:1) durch und spielt nun am Mittwoch gegen den Champions-League-Sieger. Im zweiten Spiel der 2. Runde gewann das Team von Gastgeber Al Ain FC am Abend gegen Esperance Tunis mit 3:0 (2:0). Das Top-Team aus den Vereinigen Arabischen Emiraten trifft nun im Halbfinale am Dienstag in Abu Dhabi auf Copa-Libertadores-Gewinner River Plate Buenos Aires.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.