Ausländer melden sich über Website für Impfung an

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

CHIANG MAI: Eine Website zur Registrierung für die Covid-19-Impfung in Chiang Mai wurde am Donnerstag für Ausländer geöffnet.

Laut Kanok Sriwichainan von der Provinzverwaltung können sich Ausländer, die sich nicht über die Mor-Prom-App für die Covid-19 Impfung registriert haben, nun über die Website Kampang Wiang anmelden und ihre Passnummer eingeben, um einen Termin für die Impfung mit den Präparaten Sinovac oder AstraZeneca zu buchen. Chiang Mai startete die Website am Dienstag und erlaubte zunächst nur Thais ab 18 Jahren, sich für eine Impfung anzumelden, indem sie ihren Personalausweis zur Verifizierung verwendeten. Am Donnerstag wurde sie für Ausländer geöffnet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Marcus Baehler 04.06.21 17:30
Trauerspiel
Laut BP-online hat das Udon Thani Hospital die bereits für 246’000 elderly people bestätigten und auf Montag, Dienstag und Mittwoch nächster Woche terminierten Impftermine auf unbestimmte Zeit verschoben. Udon Thani hat, wie alle andere 76 Provinzen, bis anhin 3’600 (dreitausendsechshundert) Dosen Impfstoff von AstraZeneca erhalten. Ingesamt haben sich in der Provinz über 1,1 Mio Impfwillige registrieren lassen. Die 1,8 Mio Dosen, die ab Montag versandt werden sind leider nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Siam Bioscience laut Lieferverpflichtung von 61 Mio Dosen bis Ende 2021. Ab Juni 2021 sollen auch weitere ASEAN Länder beliefert werden, man liest von zig Mio Dosen. Allerdings wurden die mit den Philippinen vereinbaren 1,3 Mio Dosen bereits gekürzt und der Termin auf später verschoben.
AstraZeneca Thailand Präsident Teaque wollte keine Liefertermine bestätigen, klar, weil absehbar ist, dass diese (wahrscheinlich) nicht eingehalten werden können. Dazu muss man sagen, dass dies nicht nur in Thailand der Fall ist. Aber, meine Meinung, mal Tacheles reden, dazu stehen, das würde mehr Vertrauen schaffen, als das permanente Schönreden!
Ingo Kerp 04.06.21 13:00
Lt. "Bangkok Post" Artikel kann sich ab Montag, 07.06. jeder Ausländer impfen lassen. Nachfrage ergab, leider nur in BKK und nur Diplomaten etc. also nicht der gewoehnliche Farang. Auskunft vom BKK-Hospital Korat von heute morgen: Impfstoff wird nicht vor Ende Okt. 2021 erwartet und die priv. Hospitäler werden wohl erst Ende des Jahres mit dem Impfen beginnen. Wer sich als Farang auf einen Impftermin Anfang 2022 einstellt, kann sich das lästige Nachfragen nach einem Termin schenken.