Ausflug zur Jim Thompson Farm

Foto: Jim Thompson Farm
Foto: Jim Thompson Farm

THAILAND: Noch bis zum 6. Januar 2019 öffnet die Jim Thompson Farm in der Provinz Nakhon Ratchasima ihre Tore für Besucher, die einen Tag im Freien verbringen und mehr über die kulturellen Besonderheiten des landwirtschaftlich geprägten Lebens im Isaan und die Seidenherstellung erfahren möchten, für die der Name Jim Thompson weltbekannt ist.

Die diesjährige Farm-Tour erfolgt unter dem Motto „Zap Nua Huamuan – Happy Flavors“ und informiert über die kulinarischen Genüsse des thailändischen Nordostens und ihre enge Verbindung zu den lokalen Lebensweisen. Zu den Attraktionen auf der 600 Rai großen Farm zählen unter anderem ein kunterbunter Obst- und Gemüsegarten, ein Obst-Schloss und verschiedene Installationen, die im Zusammenhang mit Isaan-Food stehen. Natürlich erhalten die Besucher auch Möglichkeit, viele leckere lokale Spezialitäten zu probieren und können einen Workshop im Insekten-Flechten aus Palmenblättern üben.

Der Eintritt beträgt wochentags 180 Baht für Erwachsene, 130 Baht für Kinder sowie 220 Baht für Erwachsene und 160 Baht für Kinder am Wochenende. Senioren zahlen 90 Baht. Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 17 Uhr. Infos: http://jimthompsonfarm.com

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.