Auf den Lockdown folgt Geselligkeit

Das Vereinsleben der Swiss Lanna Society ist wieder in vollem Schwung

Die SLS-Reise im Oktober erwies sich als ein Erfolg auf der ganzen Linie, weshalb bereits die Planungen für die nächste Reise im kommenden Jahr aufgenommen wurden. Fotos: SLS
Die SLS-Reise im Oktober erwies sich als ein Erfolg auf der ganzen Linie, weshalb bereits die Planungen für die nächste Reise im kommenden Jahr aufgenommen wurden. Fotos: SLS

CHIANG MAI: Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie Anfang des Jahres erfolgte plötzlich und unerwartet. Corona veränderte den Alltag auf einen Schlag. Lockdowns, Ausgangssperren und soziale Distanzierung sorgten mehrere Monate lang für kompletten Stillstand im gesellschaftlichen Zusammenleben sowie auch im Vereinsleben der Swiss Lanna Society (SLS). Statt Gemeinschaftlichkeit bestimmte Selbstisolation die erste Hälfte des Clubjahres 2020.

Umso größer war die Freude, als die Covid-19-Beschränkungen in Chiang Mai gelockert wurden und das Vereinsleben in der zweiten Hälfte des Clubjahres langsam wieder in Schwung geriet. Nach monatelanger sozialer Distanzierung herrschte nun endlich wieder Geselligkeit, ob bei Speis und Trank beim beliebten Stammtisch in der Chiang Mai Breakfast World, bei den KiKs (Klub im Klub) oder beim Zusammentreffen der Mah-Jongg-Spielgruppe im Meesuk Cafe Restaurant, die Khun Fon stets mit einem liebevoll kreierten Mittagsbuffet und mit frisch gebackenen süßen Schnecken kulinarisch verwöhnt hat. Großer Beliebtheit erfreuten sich besonders die Angebote des KiK „Good Old Rock’n’Roll“, der Fans guter handgemachter Musik mit Videovorführungen und natürlich jede Menge Songklassikern zum Mitsingen bei gemeinsamen Restaurantbesuchen vereinte.

Trotz Corona nicht alles Käse

Nach mehrmonatiger Distanzhaltung zur Eindämmung von Covid-19 werden nun wieder soziale Kontakte gepflegt.
Nach mehrmonatiger Distanzhaltung zur Eindämmung von Covid-19 werden nun wieder soziale Kontakte gepflegt.

Auch an der traditionellen Schweizer-Käsebestellung zum Vorzugspreis wurde selbst im Corona-Jahr festgehalten. Großer Dank gebührt dem Team von der „Chiang Mai Breakfast World“, das den SLS-Mitgliedern ihre Käsebestellung auf Wunsch in Scheiben schnitt und vakuumiert verpackte.

In schöner Erinnerung wird zudem die diesjährige Clubreise im Oktober bleiben, die den Teilnehmern viele unvergessliche Höhepunkte und die Chance bot, sich näher kennenzulernen. Ein Erfolg auf der ganzen Linie, weshalb die SLS-Reise 2021 bereits in Vorbereitung ist.

Sinnliche Weihnachtsfeier

Der Stammtisch in der Chiang Mai Breakfast World ist an Geselligkeit nicht zu überbieten und die Stimmung stets gut.
Der Stammtisch in der Chiang Mai Breakfast World ist an Geselligkeit nicht zu überbieten und die Stimmung stets gut.

Den perfekten Rahmen, um die persönlichen Erfahrungen mit den Turbulenzen und Herausforderungen des zurückliegenden Corona-Jahres bei einem Glas Sekt oder Wein mit anderen Mitgliedern auszutauschen, bot die traditionelle Weihnachtsfeier der SLS, die dieses Jahr am 12. Dezember im Holiday Inn Chiang Mai ausgerichtet wurde. Die Teilnehmer genossen ein weihnachtliches Büffet und eine ganz besondere festliche Stimmung. Ein sinnlicher Abend, der den Teilnehmern die Chance bot, Altes loszulassen, Neues zuzulassen, um bewusst andere Wege zu gehen.

Optimistischer Neujahrsbrunch

Und wenn das Corona-Jahr dann endlich Geschichte ist, wird der Blick beim SLS-Neujahrs-Lunch am Sonntag, 24. Januar nach vorne gerichtet und gemeinsam im Kreis der SLS-Familie das neue Jahr optimistisch willkommen geheißen. Weitere Einzelheiten zu dem Event werden zeitnah bekannt gegeben.

Mehr über das Angebot und Vereinsleben sowie die Möglichkeit einer Mitgliedschaft finden Sie hier

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.