#Ask The Embassy der Schweizer Botschaft

Virtuelles Rathaustreffen mit Live-Frage- und Antwort-Runde

#Ask The Embassy der Schweizer Botschaft

BANGKOK: Die Schweizer Botschaft in Bangkok und das Konsularcenter laden ihre in Thailand lebenden Landsleute zum nächsten virtuellen Rathaustreffen ein: #AskTheEmbassy am Montag, 20. September 2021 um 16.00 Uhr.

In dieser Live-Frage- und-Antwort-Runde wird Conradin Rasi, stellvertretender Botschafter und Chargé d’affaires a.i., von Pierre Chabloz, Generalkonsul, und Silvia Spahn, Konsulin, begleitet, um Fragen aus der Schweizer Gemeinde zu beantworten und über die aktuelle Situation zu informieren.

Bitte senden Sie Ihre Fragen bis Freitag, 17. September um 12.00 Uhr per E-Mail zu oder posten Sie einen Kommentar unter dem Facebook Post mit dem Hashtag #AskTheEmbassy.

Besuchen Sie die Facebook-Seite der Schweizer Botschaft in Bangkok und sehen Sie sich die Sitzung live an. Das Video wird nach der Sitzung auch auf YouTube verfügbar sein (Links werden auf der Botschafts-Webseite bekanntgegeben).

⚠️Bitte unterlassen Sie die Weitergabe von persönlichen Daten im Kommentarbereich oder auf Facebook Live⚠️


Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Michael Meier 16.09.21 13:00
@ Norbert
Ich habe heute festgestellt dass ich registriert war und nicht zur Impfung bestellt wurde weil ich bereits geimpft bin. Jetzt ist alles klar und trotzdem erstaulich dass Ley ohne registrierung informiert wurde.
Es gibt doch Wunder und ich habe mehrfach geschrieben: Das Glas ist halb voll :-))
Norbert Schettler 16.09.21 12:10
Michael
In Ubon ist/war das inzwischen auch so. Man wurde angerufen vom Amphoer, allerdings nur wenn man sich vorher auf der expatvac Seite angemeldet hat. Bei Dir konnte das nicht klappen, Du hattest schon eine Astra und bei mir auch nicht, weil ich mich beim Bangkok Hospital habe registrieren lassen.
Aber immer schön gemütlich bleiben, es wird schon.
Thomas Ley 16.09.21 11:27
Michael Meier
Ich war natürlich auch sehr überrascht und skeptisch. Angeblich war das Mueang Songkhla District Office am Telefon. Die Impfung soll in einem Nebengebäude des staatlichen Krankenhauses in Songkhla stattfinden. Da keine Vorkasse verlangt wurde, gehe ich davon aus, dass es seine Richtigkeit hat. Wir wurden wohl auserwählt, da wir über 60 sind... Termin ist 23.9.. Wenn ich keinen Kommentar mehr schreibe, hat es geklappt.
Michael Meier 16.09.21 06:20
@ Ley
Ich habe mich auch nicht registriert und wurde deshalb mit Pfizer nicht geimpft. Wie, wer und warum hat sich bei euch ohne Registrierung gemeldet ? Ist mir schleierhaft wie so was geht.
Thomas Ley 16.09.21 02:51
Ich weiß, das passt nicht zu diesem Thema,
aber bei den Berichten, dass und warum die deutsche Botschaft deutsche Staatsbürger in Thailand nicht impft, waren ja keine Kommentare zugelassen.
Mal sehen, ob dieser Kommentar "durch kommt", da ich sachlich bleibe...
Meine Frau und ich, beides Deutsche, bekommen nächste Woche hier in Songkhla (dunkelrot) unsere erste PFIZER-Impfung aus dem von den USA gespendeten Kontingent!!! Ohne dass wir uns registriert hätten!!! Ein Hoch auf Thailand, keines auf Deutschland, was ja offenbar deshalb nicht impft, da dies keine originäre Aufgabe einer Botschaft ist (lt. Interview DER FARANG). CH, A, USA und andere MÜSSEN sicher auch nicht, impfen aber trotzdem.....
Thomas Gittner 15.09.21 04:48
....eine gute Sache...
...so etwas habe ich zumindest bis jetzt noch nicht von unserer Botschaft (D) vernommen, Ich glaube allerdings auch nicht daran das diese jemals auf so eine Idee kommen würden und wenn überhaupt hätte es wieder irgendwelche rechtliche oder was weiß ich für Gründe dies nicht zu tun/machen.
Johann Mueller 15.09.21 04:46
CH-Botschaft - Ehre, wem Ehre gebührt !
Die CH-Botschaft in BKK betreut ihre Landsleute immer hervorragend. Dafür ein ganz grosses DANKESCHÖN ! E-Mail Anfragen - innerhalb einer Stunde erhalten sie eine Antwort. Das kann niemand TOPPEN. Und die monatlichen virtuellen Rathaustreffen, um Fragen aus der Schweizer Gemeinde zu beantworten und über die aktuelle Situation zu informieren, sind sowas von GENIAL ! DANKE ! Bleibt ALLE gesund und weiter so ! MfG