App „Thai Chana“ jetzt auf Englisch verfügbar

Die
Die "Thai Chana" Suchanwendung ist jetzt auf Englisch. Foto: Thai Chana

BANGKOK: Die Kontaktverfolgungs-App „Thai Chana" kann jetzt auch auf Englisch heruntergeladen werden.

Die App wurde auch nach Angaben der Behörde für digitale Wirtschaft und Gesellschaft verschärft, um vor Betrug zu schützen, nachdem kürzlich gefälschte Apps erschienen sind. Neben Englisch soll die App in Kürze auf weitere Sprachen wie Burmesisch, Laotisch, Bahasa Malaysia, Koreanisch, Japanisch und Chinesisch verfügbar sein. Die Nutzung der App zur Registrierung über einen QR-Code ist in Geschäften und Einkaufszentren in der jüngsten Lockerungsphase in ganz Thailand üblich geworden. „Thai Chana“ (auf Deutsch: „Thailand wird gewinnen“) ist ein elektronisches System der Regierung zur Rückverfolgung von Personen, und Voraussetzung, um Shopping Malls und Geschäfte betreten zu dürfen. Für Menschen ohne Smartphone gibt es eine Alternative.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Dieter Kowalski 31.05.20 12:01
Schön das es diese Webseite nun auch in Englisch gibt. Ich warte aber noch zu, bis dort auch Deutsch angeboten wird, bevor ich sie dann trotzdem nicht verwende. Die Listen sind viel lustiger.
Zuletzt habe ich als James Bond eingecheckt und natürlich nie wieder ausgecheckt. Beim Temperatur messen zeigt man mir immer das lustige Ergebnis von diesem Kinderspielzeug. Zumeist 35 Grad.
Auf meinen Hinweis, das ich da wohl schon eher scheintot wäre, wird generell nicht eingegangen.
Gingi Net 31.05.20 09:42
Thai Chana
Hallo miteinander und vielen Dank an Herrn Traugott für Ihren Bericht, dem ich voll und ganz zustimme.
Jetzt sollte doch aber jeder verstanden haben, dass es kein Thai Chana App gibt.
Gruß Gingi
Norbert Schettler 31.05.20 09:41
@Wolfgang Traugott
Danke für Ihren ausführlichen und verständlichen Kommentar, auch zu dem mit den Fernbussen. Ich gehe immer zu der Liste, schreibe "Schettler, Ubon", man bedankt sich und ich gehe zum Thermometer. Und beim rausgehen desinfiziere ich mir nochmal die Hände. Alles easy.
Siam Fan 30.05.20 23:27
@H. Pattaya: "Hilfe"
Für wie blöd halten Sie mich. Langsam sollten Sie es doch kapieren. Ich finde das ja gut, deswegen fülle ich ja die Liste aus. Hauptsache, die kennen Ihr Bewegungsmuster! ; -))))
Wolfgang Traugott 30.05.20 21:45
APPS SIND FÄLSCHUNGEN, @ Siam Fan, Homer
Es wurde ja schon darauf hingewiesen, aber um es nochmal deutlich zu sagen: ES GIBT KEINE THAI CHANA APP und es WIRD NIE EINE GEBEN!
Thai Chana ist und bleibt eine Website, die nur über den QR Code richtig erreicht werden kann. Der öffnet nämlich nicht nur die Seite (das ginge auch im Browser (Chrom Firefox, Safari, ....) eurer Wahl, sondern er überträgt auch die Datn des Geschäfts, das ihr betreten wollt.

ALLE APPS, die im Playstor existieren, sind Fakes, die eure Daten abgreifen wollen. Google überprüft eingestellten Apps nur auf Hinweise zur Pornografie, Apple zusätzlich auf externe Bezahlseiten.

Bei BEIDEN Systemen, wird eine Fake-App, die nur Daten klauen will vom system nicht entdeckt und erst manuell überprüft, wenn sich genug Nutzer beschweren, und das dauert WOCHEN.

Eine Kontrolle über den Datenklau gibt es sowohl bei Android und IOS nur über die Berechtigungen am Telefon selbst.

Nict zuletzt deshalb ist Thai Chana auch keine App, damit niemand was installieren muss und irrtümlich das falsche installiert.

Die Warnung, die Siam Fan bekommen hat, ist die typische Auswirkung einer solchen Fake app: Stunden nach der Benutzung wird eine solche Meldung ausgeworfen und gerne mal gleichzeitig ein Button angeboten zur "Systemberinigung". Im nächsten Schritt, fragt das Telefon korrekt nach, ob man der "Datenbereinigungsapp" Speicherzugriff erlauben will. Sagt man JA, kann der komplette Inhalt des Telefons and die Ganoven übertragen werden!