Anutin: Thailand riegelt sich nicht ab

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Trotz der Entdeckung der Omikron-Variante in Thailand wird es keine neue Abriegelung geben, erklärte Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul am Dienstag.

Ein Reisender, der am 30. November aus Spanien eingereist war, wurde am vergangenen Freitag positiv auf die Covid-19-Variante getestet und ist damit der erste Omikron-Fall in Thailand.

Khun Anutin führte fort, dass das Department of Medical Science die Probe des Patienten noch genauer untersucht, um sicherzustellen, dass es sich tatsächlich um die Omikron-Variante handelt, und dass die Ergebnisse in etwa drei bis vier Tagen vorliegen dürften.

Er bestätigte auch, dass die thailändischen Einreiseregeln zum Seuchenschutz nach wie vor wirksam seien: Alle Einreisenden müssen ein negatives RT-PCR-Testergebnis und ein Impfzertifikat vorlegen und die erste Nacht in Hotelquarantäne verbringen, um auf ein weiteres RT-PCR-Testergebnis zu warten.

„Diese Maßnahmen ermöglichen es den Beamten, alle Covid-19-Varianten zu überprüfen und im Falle eines positiven Testergebnisses eine Behandlung durchzuführen“, erklärte er.

Khun Anutin betonte, die einzige Möglichkeit, die Ausbreitung der Omikron-Variante zu verhindern, bestehe darin, gute Präventivmaßnahmen zu ergreifen und sich zweimal testen zu lassen.

„Wir werden keine Abriegelung verhängen, da das Land gerade erst wieder geöffnet wurde und viele Unternehmen begonnen haben, sich zu erholen. Wir möchten, dass die Menschen ihr Leben normal weiterführen, anstatt in Panik zu verfallen, zumal das Neujahrsfest vor der Tür steht“, so Khun Anutin.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Georg Meyer 09.12.21 15:30
Hr Neher
Bescheidene Frage, warum bleiben Sie nicht immer im sicheren Thailand, Sie sind doch Rentner, oder?
Ole Bayern 09.12.21 05:00
Ja Herr Meier ....
.... sitze noch im Büro und schaue nebenbei CL Konferenz . Barcelona war noch nie ein " richtiger " Gegner für uns..... 5555 !
Bisher 12 Spiele gegen die " Gernegroßen ".... 8 x gewonnen ... 2 x verloren bei 29 :16 Toren .
Barcelona als Nr. 1 .... das war einmal und kommt nicht so schnell wieder bei knapp 1.400 Mio € Schulden !!!!! IRRE .... absolut IRRE !!!!

In dem Sinne , Gute Nacht .... Allen und speziel dem FCB ( Barcelona ) 5555 , Ole
Ole Bayern 09.12.21 05:00
Oder Herr Meier .....irrte ich mich ggf.....
.......meinten Sie das Wolfsburg - Spiel .... mit dem " 3. Tor gefallen ". 55555

VG Ole


Ole Bayern 09.12.21 03:30
Herr Neher ...... 99,99 % Sicherheit ....
........ ist sicherlich für Sie eine ambitionierte Zahl der für Thailand , richtig ?
Sie sehen alles sehr stark durch die rot - blau - weiße Thaibrille in Ihrer Wahrnehmung.
Nur offensichtlich haben Sie nicht so recht beachtet , daß Sie selbst bei einer derzeitigen Inzidenz von
400 / 100.000 auch eine "Sicherheit" in Deutschland von 99,6 % haben sich nicht zu infizieren .
Ich denke , somit ist eine Infektion auch nicht zwangsläufig unbedingt wahrscheinlich .
Sie sehen , relativ gesehen ist auch in Deutschland ein Überleben für die " Daheimgebliebenen " zum Glück durchaus möglich .
Unabhängig hiervon bin ich auch der Meinung , daß in der Endabrechnung Thailand relativ gut dasteht in der Bewältigung der Corona Pandemie aus gesundheitspolitischer Sicht .
Aus ökonomischer Sicht sieht die Sache natürlich ungleich schlechter aus , meine ich .
Es gibt einige Länder , welche wirklich einen besseren Umgang mit der Corona Pandemie in die Wege geleitet haben / hatten , und hier weitaus erfolgreicher waren .... z.B. Australien , Neuseeland , Korea , Japan , Kanada .... aber auch die skandinavischen europäischen Länder .

Aber wie immer , nur meine persönliche Meinung .

VG Ole
Stefan Maiwald 09.12.21 01:00
Nervenzusammenbruch
Es ist zum verzweifeln. Erst VTR beantragt über e. Meldung alles ok. Am nächsten Tag Meldung Incomplete. Ergo fehlen Documente welche ich erfolgreich hochgeladen hatte. Also heute nochmal. Plötzlich neue Fragen nach Gesundheitszustand und pol. Führungszeugnis. Schaffe ich zeitlich nicht. Dann 2 Monatsvisum beantragt. Selbe Fragen und Passport und Wohnsirz und bla bla der Verwandtschaft. Abgebrochen. Jetzt O beantragt. Komischerweise keine Nachfragen nach Führungszeugnis und Gesundheit. Steht aktuell auf ready to submit. Wenn das auch nicht klappt, dann alternativ O-A. Heiratsurkunde liegt ja vor. Komme mir vor wie Beantragung Zugangsbetechtigung Area 52...
Thomas Knauer 08.12.21 20:40
Herr Neher
ich sehe und erfahre aus den Reiseberichten meiner Familie nicht dass die Kontrollen in Thailand konsequent durchgeführt werden. Hier reist mal jemand von Chanthaburi nach Loei ohne jede Kontrolle oder Von Chanthaburi nach Khao lak, alles ohne ein einziges mal kontrolliert zu werden. Checkpoints gibt es zwar aber das Personal ist, soweit vorhanden, anderweitig beschäftigt.
Auch wird in Thailand nicht durchgehend FFP2 Maske getragen sondern überwiegend einfache Op Masken oder selbst genähte bzw welche mit Ventil.
In Deutschland werden die Coronamaßnahmen von einem großen Teil der Bevölkerung korrekt umgesetzt.
Wolfgang Neher 08.12.21 19:40
Küpper
für Europa haben Sie recht, da reist ja alles unkontrolliert kreuz und quer. Politiker laufen mit den wenig nützliche OP Lappen herum im Fernsehen
Doofer geht es nicht mehr
Da haben für mich die Massnahmen in Thailand hohe >Sicherheit. 100 % gibt es nicht aber 99,99 %
In Thailand werde ich überall die FPP2 tragen und öfters erneuern
Arthur Küpper 08.12.21 17:40
Sofort abriegeln...
wäre meine Entscheidung zu diesem Thema. Alles wieder dicht machen! Test&Go und Sandbox werden Omikron nicht aufhalten. Wer sich ein bisschen mit Mathematik auskennt und sich die Wachstumskurven in Dänemark und UK betrachtet, der weiß eh schon Bescheid. Wir als vierköpfige Familie hatten Thailand aufgrund des Quarantänerisikos eh schon wieder abgehakt, nachdem es ja zum 16.12. kurzzeitig Hoffnung gegeben hatte. Wir werden über Weihnachten und Neujahr wieder nach Sosua reisen, das dritte Mal im laufenden Jahr. Dort gibt es beinahe alles, was es auch in Pattaya oder Patong zu normalen Zeiten gab. Zugegeben, vielleicht nicht ganz so farbenfroh im Detail, wie wir es von Thailand so lieben, aber die karibische Lebensfreude hat auch was. Freundlicheren und offeneren Menschen sind wir noch selten begegnet. Und schöneren Menschen sogar ganz sicher nicht. Das vielleicht als kleiner Tipp für all Jene, die wie ich sein Jahrzehnten nur Thailand kannten und sonst nichts...
Wolfgang Neher 08.12.21 17:00
Thailand ist für mich das vorbildlichste Land in d
Wir bereisen Thailand schon seit 35 Jahren mindestens 1 x meist im Januar/Februar
Ich hatte nicht gezögert auch in 2022 im Januar Thailand für 3 Wochen zu buchen
Warum?
Weil Thailand die besten Sicherheitsregeln hat die es sonst nirgends gibt.
Der Thailandpass ist zwar aufwendig und ungewöhnlich zu beantragen. Der PCR Test zum Flug ist eine Super sichere Lösung. der erneute PCR Test bei Ankunft mit 1 Tag in einem zertifizierten Hotel, das sind so viele Sicherheitsmaßnahmen die wirklich totale Sicherheit bieten geben uns das Vetrauen in en Land zu reisen wo die Ansteckung fasst nicht möglich ist.
Dagegen ist Deutschland hinterste Ecke. Ich freue mich 3 Wochern in Sicherheit zu sein in Thailand
gegenüber D
Klaus Berbel 08.12.21 16:50
Zu glauben, dass die Omikronvariante an Thailand vorbeizieht, ist aber kühn... ja tollkühn. Wenn die bisherigen Daten weiter bestätigt werden, dann haben wir es bei Omikron mit einer ansteckenderen, aber weniger tödlichen Variante des Coronavirus zu tun. Folglich wird diese weltweit die dominierende sein. Ansteckendere und weniger tödliche Mutationen von Viren, Bakterien und Parasiten sind in der Vergangenheit immer mit der Zeit aufgetaucht (z.B. spanische Grippe).
Trotzdem: Vorsicht walten lassen und bleibt gesund.
Walter Andriuet 08.12.21 16:20
Thailand und Coronapolitik
Ich finde, dass Thailand die ganze Coronageschichte relativ gut gemeistert hat. Am Anfang die Grenzen zumachen war gut. Wir hatten ja lange Zeit nur geringfügige Infektionszahlen. Im April 2021sind die Zahlen jedoch explodiert. Es gab Partys in Bangkok und auch illegale Grenzübertritte von Myanmar und Cambodia. Mit einem PCR Test vor Reiseantritt und nach der Ankunft sollte man eigentlich in der Lage sein alle Infizierte zu erfassen bzw. in Quarantäne zu schicken. Was ich nicht ganz begreife, ist die Tatsache, dass das Virus immer zu einer noch schlimmeren Variante mutiert. Das ist für mich nicht ganz logisch.
Heinz Feldmann 08.12.21 15:00
Einreise
Bin gestern eingereist. Bkk airport ziemlich gut organisiert. AQ hotel und test auch. Bin positiv überrascht.
Hardy Kromarek Thanathorn 08.12.21 14:10
Thailand sehr vorbildlich!!!
Thailand macht es 100% richtig so!!! Da ist Europa weit, weit hinten!!!
Klaus Olbrich 08.12.21 13:50
Omikron zu verhindern ist wohl ein Wunschdenken.
Es bleibt natuerlich auch die grosse Moeglichkeit, das diese neue Variante von den Nachbarländer eingeschleppt wird. Zu hoffen ist nur, daß trotz hoher Ansteckungs - moeglichkeit die Erkrankungen milde verlaufen.
Ingo Kerp 08.12.21 12:40
Es ist zwar keine Panik erkennbar, dafür aber ein Chaos in einigen Ländern. Omikron wird sicherlich, trotz aller Beteuerungen das man es im Griff hätte, nicht zur Beruhigung beitragen. Die allg. Unsicherheit die herrscht, ist leider zum großen Teil auf politisches Versagen zurückzuführen. Lockdown ja, Lockdown nein, Impfen ja, über Impfpflicht diskutieren, Restaurants schliessen, dann wieder oeffnen Alkohol ja oder nein, eine unendliche Liste an Unwägbarkeiten. Dabei hinterlassen etliche Entscheidungen nichts als Verständnislosigkeit.
Rainer Stutz 08.12.21 12:30
Löbliche, sinnvolle Massnahme
Einreisetests, vor Abflug - anschl. Vor-Ort, sicher eine bessere, griffigere Massnahme als Grenzsperren, Visaverlust, keine Heimkehr (wie im 2020), Bussen und anderen neg. Auswirkungen. Vor allem hat sich dies ja auch gezeigt, mit der Delta Variante seit rund 2 Monaten, ersichtlich in sinkenden Infektionen.
Zu dieser Haltung / Massnahme gehört ein Lob.