Denkmal nimmt Gestalt an

Foto: epa/Cj Gunther
Foto: epa/Cj Gunther

BOSTON (dpa) - Mehr als sechs Jahre nach dem Anschlag beim Boston Marathon sind vier Bronze-Türme nahe der damaligen Ziellinie errichtet worden.

Die am Mittwoch aufgestellten Türme sind Teil des Denkmals, das an die Opfer der Bombenangriffe erinnern soll. Die Türme sind zwischen fünf Metern und sechs Metern hoch und sollen als Lichtmasten für das Denkmal dienen. Bei dem Anschlag nahe der Ziellinie des Marathons waren am 15. April 2013 drei Menschen getötet und mehr als 260 verletzt worden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.