Amerikaner stirbt beim Schwimmen

Foto: Thethaiger
Foto: Thethaiger

KRABI: Ein 46-jähriger amerikanischer Tourist ist beim Schwimmen vor Ao Nang ertrunken.

Der in Vietnam geborene Amerikaner war mit einer zwölfköpfigen Reisegruppe unterwegs. In Ao Nang angekommen, ging er am Strand zwischen der Koh Kai (Chicken Island) und der Koh Yawasam schwimmen, ausgerüstet mit einer Schwimmweste. Später sahen Touristen den Mann mit dem Gesicht nach unten im Wasser schwimmen. Urlauber stellten fest, dass er bewusstlos war und riefen um Hilfe. Der Amerikaner wurde an den Strand und dann ins Krankenhaus Krabi gebracht. Dort stellten Ärzte seinen Tod fest.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.