Ambulanz blockiert: Fahrer zahlt 500 Baht Bußgeld

Foto: The Nation
Foto: The Nation

CHONBURI: Ein 72-jähriger Autofahrer, der die Fahrspur für eine nachfolgende Ambulanz nicht freigemacht hatte, wurde mit einem Bußgeld von 500 Baht bestraft.

Überwachungskameras zeigen wie der Fahrer auf der Sukhumvit Road den Rettungswagen blockierte. Auf der Polizeistation behauptete er, er sei von der Sirene der Ambulanz überrascht worden und erstarrte. Als er die Geldstrafe bezahlte, sagte der Mann weiter, er habe sich bei dem Kranken im Rettungswagen entschuldigt und hoffe, dass sich der Patient schnell erhole. Von dem Vorfall auf der Sukhumvit Road wurde ein Video-Clip ins Internet gestellt. Es hagelte kritische Kommentare..

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Siam Fan 08.12.18 13:23
Vorverurteilungen
Ich bleibe auf Seite des 72jährigen, bis ich den Video gesehen habe. Und ich hoffe auch, er erfreut sich noch lange bester Gesundheit
Raymond Menster 08.12.18 10:11
Willkommen in der Realität und auf Thailands Straßen wo jeder macht was er will. Ich hoffe dieser alte S..... braucht nicht selbst einmal dringend den Krankenwagen. Und hoffentlich blockiert dann auch(k)einer den Weg und bilden dann freiwillig eine Rettungsgasse um schnellstmöglich ins Krankenhaus zu kommen. Mit 72 sind die Chancen hoch genug das er das erleben darf, ich drücke im 2 Daumen dafür.
Siam Fan 07.12.18 21:29
Wo ist der Film?
Immer schön langsam? Alles was ich bisher gesehen habe, waren haltlose Vorwürfe! Den Film hier habe ich noch nicht gesehen. ICH war einer derjenigen, der sich im Internet jahrelang FÜR die Ambulanz die Finger wund geschrieben hat! Wie immer(!) fallen die Thais dann von einem Extrem ins andere! Scheinbar sind auch viele schlimme Verkehrs-Rowdies beim Rettungsdienst. Mir ist nicht bekannt, irgendetwas steht im thailändischen Gesetz. Da bleibt also wieder nur "ungebührliches Verhalten"(oder so). "Gasse bilden" gibt es für Strassen wieder Sukhumvit, auch im deutschen Gesetz nicht!!
Thomas Thoenes 07.12.18 16:30
Die nehmen mir hier in Pattaya
1000 Baht ab für vergessenen Führerschein und jemand der einen Krankenwagen blockiert zahlt 500? Es ist was faul im Staate...
Hammer 07.12.18 15:41
Viel zu wenig Strafe
Ist ein Menschenleben nur 500 Baht wert? Hat der Mensch bei 500 Baht überhaupt großartig gemerkt, dass im Geldbeutel jetzt weniger drin ist? eine Strafe von 10.000 oder 20.000 Baht, wäre nach meiner Ansicht die richtige Summe, damit es schmerzt. Kann die Summe nicht sofort bezahlen? Das Auto beschlagnahmen und dann noch eine tägliche Gebühr von 500 Baht zusätzlich zur Strafe, für die Unterstellung des Fahrzeuges. Nach 30 Tage nicht gezahlt? Das Auto wird versteigert und der Differenzbetrag einem wohltätigem Zweck zugeführt, oder Krankenhaus, Waisenhaus oder was auch immer