Alle Passagiere sollen für Quarantäne bezahlen

Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Die Gesundheitsbehörden wollen die staatlichen Quarantäneeinrichtungen für Menschen, die mit dem Flugzeug aus dem Ausland in Bangkok ankommen, Ende Juni schließen.

Ab dem 1. Juli müssen auch thailändische Flugreisende für ihre Quarantäne in alternativen Einrichtungen bezahlen. Die Regierung will aber weiterhin für ihre medizinische Behandlung aufkommen. Passagiere müssen nur für Unterkunft und Speisen bezahlen.

Laut General Nattapon Nakpanich, Generalsekretär des Nationalen Sicherheitsrates und Leiter des staatlichen Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA), wurde die Änderung durch die Anzahl der Personen notwendig, die das staatliche Quarantänesystem missbraucht haben, indem sie wiederholt ein- und ausreisten. Einige Leute hätten bis zu zehn Reisen unternommen, was eine unnötige finanzielle Belastung für den Staat darstellte. Der Rückzug aus den staatlichen Quarantäneeinrichtungen gelte nur für diejenigen, die auf dem Luftweg ankämen. Alle müssten sich künftig ihre ASQ-Einrichtungen selbst aussuchen. Der General bestätigte, dass ankommende Passagiere weiterhin 14 Tage lang in Quarantäne bleiben müssen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Joachim Haselhofer 14.06.21 21:10
@ Johann, "Basler Läckerli"
Auweia, ich lese gerade: 500g Honig, 300g Zucker und 700g Mehl....
Erst wieder zu Weinnachten! Oder haben wir schon wieder unsere guten Vorsätze vergessen?
Joachim Haselhofer 14.06.21 20:10
@ T. Swisshai 13.6. 17:30
Dass Denken bei ihnen Glücksache ist, zeigt sich schon bei der ersten Frage.
Deshalb ersparen sie mir auch, auf ihren langen Sermon überflüssiger Fragen eingehen zu müssen.
Von so einem "Experten" wie ihnen möchte ich mir doch nicht schon wieder schlechte Noten einhandeln! :-) :-)
In der Hoffnung, dass das mutierte Virus auf ihrer "Robinson-Insel" nicht endemisch wird, wünsche ich ihnen weiterhin beste Gesundheit!
Hansruedi Bütler 13.06.21 17:57
Na klar Johann
Ich habe die Erstausgabe von "Das süsse Basel" von Eugen Meier.
Da gibt es neben den "echten Basler Läckerli" noch sehr viele sehr alte Original-Rezepte, die ich auch schon nachgemacht habe.
Z.B. den Hypokras, Änisbrötli und viele saugute Desserts.
TheO Swisshai 13.06.21 17:30
@Joachim Haselhofer / Dem Falschen geantwortet?
Was hat die Delta - Escape - Mutation mit meiner Frage zu tun, wie gross die Gefahr ist, dass Geimpfte das Virus weitergeben können?

Wessen Lage ist ernster als "sie" denken und wen meinen Sie mit "sie"?

Sie sagen, schnelles Impfen ist der einzige A u s w e g. Auch hier weiss ich nicht, was das mit meiner Frage zu tun haben soll. Aber wenn Sie es schon ansprechen, wüsste ich gerne, für WEN dass Impfen der letzte Ausweg ist und was das für Sie bedeutet, z.B. wenn zu langsam und zu wenig geimpft wird.

Wenn ich mir aber vorstelle, dass der letzte Ausweg anscheinend davon abhängt, ob sich genügend Leute freiwillig und ohne zu zögern den Chinesischen Impfstoff (Sinovac) spritzen lassen, oder dass niemand noch 5 Jahre abwartet, dann kommen mir schwere Zweifel an der gewählten Strategie. Das mag ja vielleicht in China oder anderen Diktaturen funktionieren, aber wohl kaum in demokratischen Ländern.

Ich warte übrigens auch noch ab und lasse mich erst impfen, wenn es nicht mehr anders geht, oder wenn man bereits genügend Erfahrung gesammelt hat.

Mein Arzt in der Schweiz hat mir übrigens dringend davon abgeraten mich Impfen zu lassen, schon gar nicht solange die Chance angesteckt zu werden, praktisch bei Null liegt.

Sind Sie wirklich sicher dass Sie auf meinen Kommentar von 21:50 h antworten wollten? Dann würde ich Ihre Antwort jedoch mit einer glatten Null resp. ungenügend bewerten, falls ich denn müsste.




Heinz Schär 13.06.21 12:00
Wir hoffen immer noch...
... dass sich die Thai Regierung, bis wir Mitte Juli nach BKK fliegen, nochmals besinnt und diese absolut unvertändliche ASQ für Geimpfte, zumindest verkürzt.
Lars Stritzinger 13.06.21 02:26
@ Thomas
16 Tage / 15 Nächte, macht kein Tourist freiwillig. Heim-quarantäne ok, hatte ich bereits nach Rückkehr Mitte April 2020 von Thailand. Hatte mich an die Regeln gehalten.
Aber ASQ, wo das Hotel fast Doppelt so teuer, wie in der Vergangenheit ist, und der Service gleich "0" ist. Will ich mir auch nicht zumuten. Hatte via Internet diesen Prozess begleitet.
Aber ASQ ist eine gute Möglichkeit, die Hotels am laufen zu halten und der Staat profitiert ein wenig.
Aber was will der Staat auch machen, wenn kein Impfstoff da, oder nicht ausreichend ist. Und die Fall Zahlen immer zwischen 1800-2400 pendeln (ohne die Gefängnisse).
Eine Welle kann ich in den Zahlen nicht erkennen.

Thomas Thoenes 12.06.21 22:10
@Marcus
sehe ich genau so. Die Anonymität lässt Leute wie @Harmis zum X-Man werden. Aber schaun wir mal. Thailand ist ja ein Dorf. Zu den 10 mal Einreisen. Das wird wohl eher ein Borderrun von den Ärmsten sein die danach 14 Tage in einem Bett schlafen können, essen, trinken und duschen inbegriffen alles for free. Kein Mensch tut sich ansonsten 10 mal 14 Tage staatliche Quarantäne an. Quasi wie die Obdachlosen in Deutschland von denen einige versuchen den Winter im Knast zu verbringen.
TheO Swisshai 12.06.21 21:50
@Rainer Hi / Fakten oder Behauptung?
Woher wissen Sie, dass die Chance, dass ein vollständig Geimpfter das Virus weiterverbreitet, im Promille Bereich liegt?

Beziehen Sie sich da auf eine Studie, oder ist das nur eine Schätzung?

Thailand geht anscheinend von einer viel höheren Gefahr aus, offenbar aus Erfahrung. Deshalb wurde ja die Quarantäne für Geimpfte, statt abgeschafft, wieder von 7 auf 14 Tage erhöht.





Ling Uaan 12.06.21 20:50
SQ
Richtig Khun Meyer, die auch.

Khun Stritzinger, die Cousine meiner Frau flog im Januar nach Thailand und musste auch ASQ nehmen da SQ angeblich ausgebucht war.
Olaf Klinkert 12.06.21 19:54
Vierzehntägische Quarantäne
Dies Quarantäne halte ich für komplett geimpfte Touris, für völlig überzogen. Selbst für Menschen mit Wohneigentum in TH ist das nicht mehr nachvollziehbar. Kein Wunder, dass immer mehr Asien- Fans in weniger krümelkakerische Länder ausweichen, ja sogar ihr Wohneigentum in TH veräußern und sich auf Dauer verabschieden.
Georg Meyer 12.06.21 19:54
@ Ling
Hr. Ling, es sind wohl mehr die "Superreichen". Hunderte Videos sind in YouTube, flogen nach Amerika zur Impfung und haben FUN. Shopping natürlich auch und in Thailand verkaufen.
Lars Stritzinger 12.06.21 19:49
Freie SQ für Thais, dass ich nicht lache.
Meine Freundin war von Dez.2020-März 2021 in DE (89 Tage). Flüge waren mit Qatar-Airlines. 2 Tage vor dem Rückflug wurden wir von der Thai Botschaft informiert, dass keine SQ-Hotels (für nächsten 3 Wochen zu Verfügung standen), obwohl der Antrag fast 4 Wochen vor Flug gestellt wurde. Also in letzter Minute ASQ für eine Thai buchen und alles bezahlen, um das Entry-Certificate zu erhalten. Abzocke pur war das. Der D-A-CH Sponsor hat's doch, also kann er auch alles bezahlen. :-(
Thomas Sylten 12.06.21 19:20
Wie man Einnahmen vermeidet
So'ne dumme Ausrede, das mit den Leuten die 10 mal einreisen: Dann könnte man die staatlich finanzierte Quarantäne ja leicht auf 2 oder 3 x jährlich begrenzen -
nein: Man will jetzt halt auch die Landsleute abkassieren, die z.B. ihre Familie besuchen wollen. Wieder mal absurd kontraproduktiv, was die so dringend gewünschten Devisen betrifft..
Christian 12.06.21 18:20
Es kann passieren, dass man 10 mal im Jahr verreisen muss. Ok, ich kam auf 8 mal und muss auch wieder mal weg nach Jordanien, VAE, UK und dann Thailand - eventuell noch USA in diesem Jahr. Nicht jeder reist aus Freude und Vergnügen.
Georg Meyer 12.06.21 18:00
Ja Norbert
Er hat das G vergessen.... Beton"g"tisch
Ling Uaan 12.06.21 16:50
10x oder mehr im Jahr verreisen - Märchen?
Nein, diese Leute gibt es wirklich, das sind Geschäftsleute.
Das Geschäftsmodell funktioniert wie folgt: die kaufen für kleines Geld Leckerlies in Thailand, fliegen mit dem billigsten Stand-by Ticket 1x im Monat und verkaufen die Leckereien für gutes Geld an die Landsleute z.B. in Europa, übernachten einmal bei Bekannten und fliegen wieder zurück. Nehmen dabei Sachen der Landsleute mit zurück. Das rechnet sich.
Man könnte diese Leute natürlich aussortieren, aber so kann man das SQ Programm ohne Gesichtsverlust schließen, nur wegen ein paar Egoisten.
Rainer Hi. 12.06.21 14:40
Was hat die 3 Impfung mit der moeglichen Ansteckung und Uebertragung zu tun? Die ist auch nach der 3ten Impfung rein theoretisch moeglich aber die Chance liegt im Promille Bereich insbesondere wenn man vor Abflug getestet wurde. Die Quarantaene fuer Geimpfte aufrecht zu erhalten ist vollkommener Schwachsinn und das Thais 10 x ausreisen um dann jedes mal eine 14taegige Quarantaene durchlaufen halte ich fuer fake news damit man ein Argument hat um auch die Thais abzuzocken.
Marcus Baehler 12.06.21 13:10
Keine Klaustrophobiker!
Bis zu zehn Mal in die Quarantäne, 14 Tage Staats Quarantäne SQ nicht zu verwechseln mit der ASQ! Wer tut sich denn sowas an? Freunde, die die 15 Nächte in selbst ausgewählten ASQ Hotels verbringen mussten, haben nicht grade davon geschwärmt! Wie sagt man doch so schön: „reisen bildet „! Garantie dafür gibt es aber offensichtlich keine!
Tondidi 12.06.21 12:30
Unklar
Das habe ich nicht ganz verstanden.
Folgende Situation: ein Thaimensch erhaelt in DE 2 Covidimpfungen + intern. Impfpass; der Impfstoff ist in Thailand zugelazsen . Ende August fliegt er zurueck nach TH. Muss er trotzdem in die 14-taetige Quarantaene?
Ingo Kerp 12.06.21 12:00
Um etlichen Unbill zu vermeiden, den man momentan als Urlauber erleben würde, ist anzuraten, um TH derzeit einen Bogen zu machen.. So wirklich die Freude der Thailänder*innen und vor allen Dingen der Behoerden, den Urlauber wieder mit seiner Geldboerse willkommen zu heißen, ist momentan noch nicht erkennbar.
Andreas Brixa 12.06.21 11:40
Reisen
Wolfgang Borth .
Impfung schuetzt nicht vor Weitergabe der Viren.da sind sich alle Virologen einig.
Daher wer jetzt viel reisen will sollte das auch akzeptieren.
Spaeter wenn ueber 60 % der Thailaender geimpft sind schaut das anders aus.
Also etwas auf die Wortwahl achten
Andreas Brixa 12.06.21 11:40
Impfung
Wolfgang Borth.
Eine Impfung verhindert nicht die Weitergabe von Viren.Da sind sich alle Virologen einig.
Also wer jetzt viel reisen will sollte dann auch die Regeln der Laender akzeptieren.
Wenn dann ueber 60% der Thailaender geimpft sind, schaut es anders aus.
Also etwas Vorsicht mit ihren Ausdruecken.
Wolfgang Borth 12.06.21 11:00
Geimpfte in Quarantäne? Er hat sein Gehirn am Nachschrank vergessen. Spiel mir das Lied vom Tod.
Georg Meyer 12.06.21 10:40
VIP Thai
Ich denke, dass ist mehr als gerecht. Zehnmal in diesen Zeiten zu verreisen, das ist schon ein Hammer.