Alle Behörden unter einem Dach in Hua Hin

Feierliche Eröffnungszeremonie des neuen Dienstleistungszentrums der Behörden in Hua Hin. Foto: Bluport Hua Hin Resort Mall
Feierliche Eröffnungszeremonie des neuen Dienstleistungszentrums der Behörden in Hua Hin. Foto: Bluport Hua Hin Resort Mall

HUA HIN: In der Bluport Hua Hin Resort Mall befinden sich jetzt alle für die Einwohner des königlichen Seebads relevanten Behörden unter einem Dach.

Laut Jeerawat Prahmanee, Staatssekretär der Gemeinde Hua Hin, entstand das neue Dienstleistungszentrum auf Initiative der Provinzverwaltung Prachuap Khiri Khan. Die Umsetzung des Projekts zur Verbesserung des Bürgerservice erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Bluport Hua Hin Resort Mall und den zuständigen Behörden der Provinz.

Neben dem Verkehrsamt (Kfz-Steuer) beherbergt es auch ein Büro des Gemeindeamts (Grund- und Gebäudesteuern, Wasserrechnungen, Beschwerdestelle und Rechtsberatung für Kinder, Familien, ältere Menschen, sozial Schwache und Obdachlose), des Arbeitsamts, des Amts für Arbeitsschutz und Wohlfahrt und des Amts für soziale Sicherheit.

Zu den weiteren Behörden, die sich im neuen Dienstleistungszentrum bürgernah präsentieren, gehörden das Standesamt und das Finanzamt (Online-Anmeldedienste, Steuerrechtsberatung, Entgegennahme von Steuerdokumenten, MwSt.-Registrierungsdienste und Öffentlichkeitsarbeit für elektronische Dienste des Finanzamtes).

Für ausländische Residenten besonders wichtig: Auch das Büro der Einwanderungsbehörde der Provinz Prachuap Khiri Khan befindet sich jetzt hier, ca. 30 bis 40 Meter vom alten Standort entfernt, auf der Seite von Boots and Watsons. Erbracht werden Dienstleistungen wie die Beantragung eines kurzfristigen Aufenthalts sowie die Durchführung von 90-Tage- und TM.30-Meldung.

Mit einer Postfiliale wird das Serviceangebot abgerundet.

Das Dienstleistungszentrum der Behörden der Provinz Prachuap Khiri Khan befindet sich im Stockwerk B und hat täglich – unter Ausnahme von Feiertagen – von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Bernd Lange 24.09.21 23:00
@Ingo Kerp
Das kann kein Thai gewesen sein! mal sehen obs klappt--nächstes Problem!!
Joerg Obermeier 24.09.21 13:07
Gute Idee!
Im Blue Port hat es ja auch genügend Platz. Letzte Woche waren 2 von 5 Etagen komplett geschlossen. Und auch in den verbliebenen Stockwerken gab es noch viel ungenutzten Raum. Vielleicht treiben die Ämter ein paar Menschen mehr in dieses halb leere Einkaufszentrum damit es nicht völlig nutzlos rumsteht.
Ingo Kerp 24.09.21 13:00
Sensationelle Maßnahme. Wer kommt nur auf so eine schlaue Idee?