Aktuelle Meldungen der Luftfahrt am Sonntag

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Bundeswehr fliegt Journalisten bei G7-Gipfel zu Termin

ELMAU/GARMISCH-PARTENKIRCHEN: Die Bundeswehr hat Journalisten beim G7-Gipfel vom internationalen Pressezentrum in Garmisch-Partenkirchen zu Schloss Elmau geflogen. Wegen einer größeren Demonstration in der Stadt unter anderem von G7-Gegnern seien am Sonntagnachmittag Straßen nicht passierbar gewesen, sagte ein Bundeswehrsoldat, der an der Aktion beteiligt war. Um die Journalisten rechtzeitig zu einem Pressetermin in dem Tagungshotel zu bringen, habe man entschieden, sie mit Transporthubschraubern vom Typ Sikorsky CH-53 zu fliegen.

Nach Angaben eines Sprechers des Bundespresseamtes waren es über den Nachmittag hinweg mehrere Flüge - eine genaue Anzahl blieb zunächst unklar. Zudem teilte er mit: «Nach Lagebeurteilung durch die Sicherheitsbehörden wird angesichts der aktuellen Verkehrs- und Demonstrationslage in Garmisch-Partenkirchen der Transport der Medienschaffenden in das Elmauer Tal teilweise und situationsbedingt auf dem Luftweg durchgeführt, um eine Berichterstattung zu ermöglichen.»

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.