Flughafen-Mitarbeiter finden lebendige Katze in Koffer

Foto: Freepik
Foto: Freepik

NEW YORK: Eine lebendige Katze hat das Sicherheitspersonal im Koffer eines Passagiers am Flughafen in New York entdeckt. Das orangefarbene Tier habe sich in einem geschlossenen Koffer befunden, den ein Passagier vor einem Flug am John-F.-Kennedy-Flughafen aufgegeben habe, sagte eine Sprecherin der US-Verkehrssicherheitsbehörde TSA der Deutschen Presse-Agentur.

Im Gepäckscanner sei die Katze entdeckt und herausgeholt worden, bevor der Koffer in das Flugzeug geladen worden sei. Das Tier sei in guter Verfassung gewesen und inzwischen wieder sicher in seinem Zuhause. Der Passagier habe angegeben, dass die Katze jemand anderem aus seinem Haushalt gehöre. Ihn erwarte keine Strafe.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Egon 24.11.22 11:10
Genau. So lange niemand mit einer Strafe bei Tierquälerei rechnen muss und so sehe ich das, werden solche Leute noch ermutigt. Das war zumindest Diebstahl einer "Sache".
Mir sind auch zwei Katzen abhanden gekommen. Ich würde den Typ genau so lange in einen Sarg einsperren.