Aktienanteil statt Garantiezins

Was taugen Indexpolicen als Alternativen zu Vorsorgeversicherungen?

Für das Alter sparen - schwierig in Zeiten der Niedrigzinsphase. Versicherer präsentieren Indexpolicen als Alternative zur klassischen Renten- und Lebensversicherungen - doch das überzeugt nicht alle.  Foto: Monique Wüstenhagen
Für das Alter sparen - schwierig in Zeiten der Niedrigzinsphase. Versicherer präsentieren Indexpolicen als Alternative zur klassischen Renten- und Lebensversicherungen - doch das überzeugt nicht alle. Foto: Monique Wüstenhagen

Der Neuabschluss einer herkömmlichen Lebens- oder Rentenversicherung lohnt sich kaum mehr: Die niedrigen Zinsen machen den Vorsorgeklassiker zum schlechten Geschäft - für die Kunden, aber auch für die Anbieter. Etliche große Versicherer wollen deshalb die klassische Lebensversicherung nicht mehr anbieten. Eine neue Produktgruppe soll es richten: Indexpolicen. Sie versprechen Rendite-Chancen ohne Verlust­risiko. Ein sinnvolles Konzept, sagen die einen. Alles nur eine Marketingmasche, die anderen.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.