Acht Millionen Thais melden sich für Zuzahlungsprogramm

Bild: Thai PBS
Bild: Thai PBS

BANGKOK: In nur 50 Minuten haben sich am Montagmorgen rund acht Millionen Thais für die dritte Phase des Zuzahlungsprogramm der Regierung registriert. Die App „Pao Tang“ war um 6 Uhr freigeschaltet worden.

Etwa 23 Millionen weitere Menschen sind berechtigt, die finanzielle Unterstützung von 3.000 Baht pro Kopf zu erhalten, aufgeteilt in 1.500 Baht für den Zeitraum vom 1. Juli bis 30. September und vom 1. Oktober bis 31. Dezember. Der maximale Betrag, der pro Tag ausgegeben werden kann, beträgt 150 Baht. Betreiber von Gemischtwarenläden, Spas, Massage- oder Manikürsalons sowie von Dorffonds, Gemeinschaftsunternehmen und Thong- Fah-Geschäften können sich ebenfalls dem Zuzahlungsprogramm anschließen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Wolfgang Krichel 15.06.21 20:10
was sind 3000.-Baht
Das Deutsche hier von viel sprechen. Die 3000.-Baht sind noch nicht mal 100.-€ Ich finde das mit Sicherheit keine grosse Hilfe für die Bevölkerung, 3000.- Baht für einen Monat das wäre wohl ok.
Marcel Edouard Petter 15.06.21 16:50
300 Baht monatlich
Dieses Programm läuft jetzt schon etwa 2 Jahre, meine Frau macht mit ihrem Laden ebenfalls mit, die Kunden erhalten eine Art Kreditkarte, mit der sie dann Waren bis 300 Baht monatlich einkaufen können.
300 Baht sind nicht viel für uns Europäer, aber neulich in einem Interview erklärte eine ältere Frau, dass diese zusätzlichen 300 Baht ihr sehr helfen würden.
Ingo Kerp 15.06.21 11:50
Ein weiteres Sozialprogramm, um der Bevoelkerung in dieser schweren Zeit zu helfen. Man kann sich nur lobend darüber äußern.