Abwasserkrise in Cherng Talay spitzt sich zu

Seit mehreren Jahren leidet die Bevölkerung in Cherng Talay unter stinkenden Abwässern im Bang-Tao-Kanal. Foto: The Thaiger
Seit mehreren Jahren leidet die Bevölkerung in Cherng Talay unter stinkenden Abwässern im Bang-Tao-Kanal. Foto: The Thaiger

PHUKET: Anwohner nahe dem Khlong Bang Tao in Cherng Talay haben die Nase gestrichen voll von dem bestialischen Gestank, der von ungeklärten Abwässern ausgeht, die durch den Kanal ins Meer geleitet werden.

Nach Aussage der Bevölkerung sei das Problem nicht neu, jedoch habe sich die Situation in den letzten fünf Tagen zunehmend verschlimmert. Auch die Versuche der zuständigen Behörden, das Problem zu lösen, brachten bisher keinen nennenswerten Erfolg: nach wie vor – besonders an trockenen Tagen – stinkt das Kanalwasser zum Himmel. Da die pechschwarze Brühe nahe einer beliebten Badestelle von Ausländern und Einheimischen ins Meer fließt, zeigen sich viele Anwohner besorgt über mögliche Gesundheitsschäden. Nicht ohne Grund: So klagen einige bereits über einen unangenehmen Juckreiz.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 04.02.19 13:25
Einzelfall
Wenn regelmäßig verdünnt wird, bleibt das ein Einzelfall!
Jürgen Franke 04.02.19 10:05
Dieses Bild bietet doch einen
fürchterlichen und unwürdigen Anblick für jeden Touristen. Da kann man nur hoffen, dass es sich hierbei um einen Einzelfall handelt.
Jürgen Franke 04.02.19 10:05
Herr Siam Fan, es ist eine gewagte
Unterstellung, wenn Sie vorgeben, dass hier bewusst mit dem Gestank, Anwohner vergrault werden sollen. Kaufangebote kann man damit auch nicht schmackhaft machen. Grundsätzlich fehlen überall Anlagen, die dafür sorgen, dass geklärtes Wasser ins Meer fließt.
Siam Fan 03.02.19 23:36
Vorsatz?!
Meist versucht man so Anwohner zu vergraulen oder Kaufangebote schmackhaft zu machen. Um den Gestank zu erhöhen, kann man auch noch was reinschütten. Oft gibt es da auch viele leerstehende Neubauwohnungen. Wer wohnt denn da? Seezigeuner?
Thomas 03.02.19 15:30
Bemerkenswerter Schwerpunkt
Anwohner zeigen sich besorgt, das es nahe einer Badestelle ins Meer fliesst. Ich dachte da sofort an die Herkunft dieses Wassers. Irgendjemand muss es ja einfüllen, obwohl Schwarz oft ein Hinweis auf durch Regen abgewaschenen SMOG Staub ist, das andere kann ich via Foto nicht riechen hehe. Aber hier südlich von Chiang Mai, in a Dead gibt es auch so ein Gewässer - und wenn ein Starkregen das dann komprimiert in den Ping schiebt, ist der Fluss schwarz und die Fischzuchten Flussabwärts dort "Betroffen".