8.167 Covid-19-Fälle und 14 Tote am Donnerstag

Grafik: The Nation
Grafik: The Nation

BANGKOK: Das Gesundheitsministerium informierte am Donnerstagmorgen (13. Januar), dass binnen 24 Stunden thailandweit 8.167 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet wurden. 66 Fälle stammen aus Gefängnissen.

Von Mittwoch auf Donnerstag verzeichnete die Seuchenschutzbehörde 14 neue Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus, während im selben Zeitraum 3.845 Patienten geheilt aus der Behandlung entlassen wurden.

Bisherige Covid-19-Tageshöchstwerte

  • Neuinfektionen: 23.418 am 13. August 2021
  • Todesfälle: 312 am 18. August 2021
  • Genesungen: 23.672 am 14. August 2021
Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Derk Mielig 13.01.22 15:40
@Morun
Bis vor ein paar Stunden, komme gerade aus dem Isaan, habe ich dort niemanden küssen gesehen. Auch nicht auf den Dörfer, durch die ich gefahren bin und zur Pause einen Stopp eingelegt habe.
Wo genau waren Sie denn in den letzten zwei Jahren?
Klaus Olbrich 13.01.22 15:00
Meine Meinung.
Die Zahlen stimmen nicht. Da stimmt was nicht.
Verfolge die Zahlen und schon muss Zweifel aufkommen.
Michael Meier 13.01.22 14:50
@ Morun , im Isaan 555
Wer solchen Unsinn schreibt hat den Isaan noch nie gesehen. Es wird niemals geküßt !
Norbert Schettler 13.01.22 13:50
Harald Morun
Bei manchen Themen fehlende Bildung lasse ich gelten, schwindende dagegen nicht. Die Leute geben sich Mühe.
No Mask kann ich nicht bestätigen, auch auf den Dörfern nicht. Und Umarmung mit Küßchen ist ganz viel Unsinn, den Sie da von sich geben.
Martin Pohl 13.01.22 13:10
J.O.
Mach dir keine Gedanken, DAS hat sich in den 6 ein halb Jahren nicht verändert. Wer weiss in welchen Dörfern da ohne unser Wissen eine Revolution der Kultur statt gefunden hat? Herr Morun könnte uns aufklären, so er denn möchte.
Joerg Obermeier 13.01.22 12:50
@ Harald Morun 13.01.22 12:30
Hug & kiss ganz üblich im Isan? Sauber, da muss ja direkt eine Kulturrevolution ausgebrochen sein, seit ich vor 6 1/2 Jahren dort weggezogen bin. Was es nicht alles gibt?
Harald Morun 13.01.22 12:30
zahlenspielweltmeister
wenn ich so die dörfer gerade im issaan ansehe....hug and kiss and no mask....wundert es schon wie klein die welle ausfällt. mit schwindender bildung sollte covid normal steigen...und das nicht als kleine welle.
Martin Pohl 13.01.22 12:10
Rasante Ausbreitung
Soviel zum Thema rasante Ausbreitung. Die täglichen Zahlen sprechen für sich. Hauptsache, Panik auf der Titanic?