​Schulen niedergebrannt

PATTANI: Etwa 40 Aufständische haben in der Südprovinz in der Nacht zum Sonntag acht Schulen angezündet.

Mehrere Gebäude brannten bis auf die Grundmauern nieder, so dass dort vorerst nicht unterrichtet werden kann. Nach Angaben der Polizei haben die Brandstifter das Wachpersonal jeder Schule gefesselt und eingesperrt. Erst dann schütteten die Aufständischen Benzin rund um die Gebäude und zündeten es an. Die Brandstiftungen waren nach Einschätzung des Militärs ein Racheakt für jüngste Festnahmen von Aufständischen. Von Separatisten erschossen wurde in Pattani ein 28 Jahre alter Dorfbewohner. Er und zwei Freunde befuhren in einem Pick-up den Highway 43, als sich ein Wagen näherte und Schüsse auf die Insassen des Eintonners abgegeben wurden. (Foto: The Nation)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Mil Meloni 13.10.14 19:50
Der...
Traum der meisten Moslems, auch in Europa, ist der Islamische Staat. Ein Staat, wo Allah allgegewärtig ist. Ein Staat, wo alles nach den Regeln des Islams zu erfolgen hat. Das ist der grosse Traum dieser Menschen. Die Radikalisierung lässt hier wie in Europa noch etwas auf sich warten, weil hier der Islam noch keine zu grosse Bedeutung hat. Wenn diese Bevölkerungsgruppe aber um die 15% erreicht hat, wird es richtig Unruhe geben und täglich werden neue Forderungen gestellt. Dann kommt es zu massiven Provokationen, die den Bewohnern Europas/Thailands und diversen anderen Zugereisten nicht gefallen werden. Und so kommt es zwangsläufig zum Bruch in der Gesellschaft. Und letztendlich schwappen die Islamisten dann nach Europa herüber. Wenn man sieht was auch in Europa bereits abgeht und zukünftig noch härter abgehen wird, sollte man sich das mit der Familiengründung noch einmal gut überlegen.