7.133 Covid-19-Fälle und 12 Tote am Dienstag

Grafik: The Nation
Grafik: The Nation

BANGKOK: Das Gesundheitsministerium informierte am Dienstagmorgen (11. Januar), dass binnen 24 Stunden thailandweit 7.133 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet wurden. 45 Fälle stammen aus Gefängnissen.

Von Montag auf Dienstag verzeichnete die Seuchenschutzbehörde 12 neue Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus, während im selben Zeitraum 3.306 Patienten geheilt aus der Behandlung entlassen wurden.

Bisherige Covid-19-Tageshöchstwerte

  • Neuinfektionen: 23.418 am 13. August 2021
  • Todesfälle: 312 am 18. August 2021
  • Genesungen: 23.672 am 14. August 2021
Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Tondidi 11.01.22 16:40
Rueckwaertsgang
Das passt doch zu der heutigen Information, dass man davon ausgeht, dieses Jahr noch ins Endemie-Stadium zurueckzukehren.
Walter Andriuet 11.01.22 14:50
Neuinfektionen
Ich bin positiv überrascht, ich dachte schon, dass die Zahlen nach Neujahr durch die Decke gehen. Schauen wir mal wie sich das entwickelt. Vielleicht wäre eine kontrollierte Durchseuchung gar nicht so schlecht.
Guenter Scharf 11.01.22 13:40
Nicht zu früh freuen
@Tondidi, 11.01.22, 12:00: O. k., Rückgang um gut 1.000 gegenüber den letzten 2 Tagen. Aber vor 6 Tagen gab' nur 3.000 Neuinfizierte.
Da lag Khun Austin doch etwas daneben, denn den Anstieg von 3.000 auf über 8.000 hat er nicht erklärt.
Kokosmilch erklärt weder den Anstieg noch den Rückgang. Letzteres wäre zu schön. Da hilft doch eher impfen, impfen, impfen.
Tondidi 11.01.22 12:00
En retraite!!
Na das sind doch hervorragende Nachrichten: Omikron in TH auf dem Rueckzug! Da hat Herr A. wahrscheinlich doch Recht, als er sagte, Omikron koenne den Einheimischen kaum etwas anhaben, da sie staerker seien als das Virus. Ganz im Gegensatz zu den schlaffen Europaeern.
Oder liegt es an der Milch??