Gigantischer Überflug zum Thronjubiläum

​70 Flieger für die Queen

Trooping the Colour - die Parade zum Geburtstag der Königin. Foto: epa/Andy Rain
Trooping the Colour - die Parade zum Geburtstag der Königin. Foto: epa/Andy Rain

LONDON: Bei der Feier zum 70. Thronjubiläum der britischen Königin Elizabeth II. sollen in diesem Jahr 70 Flugzeuge und Helikopter der Streitkräfte über den Buckingham-Palast fliegen. Das teilte das Verteidigungsministerium in London am Sonntag mit.

Der Überflug bildet den Höhepunkt der als «Trooping the Colour» bekannten jährlichen Militärparade zum Geburtstag der inzwischen 96 Jahre alten Monarchin. Die Parade mit etwa 1500 Soldaten und 250 Pferden ist für den 2. Juni geplant und Teil der viertägigen Festlichkeiten zum Platin-Thronjubiläum.

Während die Flugzeuge über den Palast donnern, zeigt sich die Royal Family üblicherweise den Untertanen auf dem Balkon des Schlosses. In den vergangenen beiden Jahren musste die farbenfrohe Parade auf der Prachtstraße «The Mall» und dem Exerzierplatz «Horse Guards Parade» jedoch pandemiebedingt abgesagt werden.

In diesem Jahr wollen die Royals wieder vom Balkon grüßen. Die Queen beschränkte die Teilnahme aber auf die arbeitenden Familienmitglieder. Das bedeutet, der wegen Missbrauchsvorwürfen in Verruf geratene Queen-Sohn Prinz Andrew (62) wird nicht dabei sein. Auch Enkel Prinz Harry (37) und seine Frau Herzogin Meghan (40) müssen verzichten, obwohl sie zu den insgesamt viertägigen Feierlichkeiten aus ihrer Wahlheimat Kalifornien anreisen wollen.

Der eigentliche Geburtstag der Queen ist bereits am 21. April. Wegen des besseren Wetters wird die Parade aber stets im Juni abgehalten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Martin Pohl 16.05.22 14:30
Khun Ling
Vielen Dank.
Wenn du jetzt noch schnell nach TH auswanderst, brauchst auch keine Heizung mehr. Zurzeit habe ich sogar jeden Tag "Wandheizung", da strahlt die Wärme nach Sonnenuntergang noch lange ab.
Apropos Auto: Hast du schon mal gesehen, mit was für einem Spritfresser Anton Hofreiter durch die Gegend gefahren wird? Und das ist noch nicht mal ein Hybrid.
Ling Uaan 16.05.22 14:00
Khun Pohl,
schon wieder volle Zustimmung.

Aber wir sollen die Heizung runter drehen und damit u. a. Schimmelbefall riskieren.

Ich habe alle möglichen energetischen Maßnahmen durchgeführt, ich rede nicht nur über das Thema Klima sondern tue auch das menschlich mögliche dafür. Ich verzichte sogar auf ein eigenes Auto aus Überzeugung, obwohl ich mir einen Nobelhobel locker leisten könnte.
Martin Pohl 16.05.22 13:40
HtL + I.K.
Keine unnötige Aufregung verursachen;
das sind doch mit Sicherheit schon die neuen, modernen Elektro-Flugzeuge.
5555555555555
Daran u.ä. Geschehnissen ist doch immer wieder zu erkennen, wie ernst das Thema Klima genommen wird und daß es solche Oberen überhaupt nicht juckt.
Alles Gerede und leere Worthülsen.
Thomas Sylten 16.05.22 13:22
Geht es nun ums Thronjubiläum - oder um den Geburtstag der Queen??
Und wie stellt es sich im Vergleich zu anderen Potentaten dar: Ist sie jetzt die älteste amtierende Monarchin? In Alter - oder auch Regierungszeit??

Lauter Fragen, deren Antworten hier offenbleiben - und die mich auch nur höchst peripher tangieren.
Ingo Kerp 16.05.22 13:22
70 Flieger über dem Buckingham Palast. Das dient natürlich nicht der Luftverbesserung sondern der Ehrerbietung der Queen gegenüber. Da muß der oekobewußte Brite halt mal eine Faust in der Tasche machen.
Hit the Lights 15.05.22 15:00
Zu was ist sowas gut in Zeiten des Klimawandels?