​Fünf-Sterne-Hotel in der Schweiz wegen Brand evakuiert

LAUSANNE (dpa) - In einem Fünf-Sterne-Hotel im schweizerischen Lausanne ist ein Feuer ausgebrochen.

Das Gebäude musste daher am Montag evakuiert werden. Einige Menschen hätten Rauchvergiftungen erlitten, sagte ein Polizeisprecher der Schweizer Nachrichtenagentur sda. Schwer verletzt wurde demnach aber niemand. Die meisten Gäste hätten das Hotel aus eigener Kraft verlassen können. Das Feuer sei vermutlich in der Bar im Erdgeschoss des Hotels ausgebrochen und habe eine große Rauchentwicklung zur Folge gehabt. Zur genauen Brandursache gab es zunächst keine Informationen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.