5. Khon Festival in Ayutthaya

Foto: Tourism Authority Of Thailand
Foto: Tourism Authority Of Thailand

AYUTTHAYA: Das 5. Ayutthaya KHON Festival 2024, ein bedeutendes kulturelles Ereignis, das Einblicke in Thailands reiche Traditionen bietet, wird von Donnerstag, 30. Mai bis Montag, 3. Juni 2024 stattfinden. Der Geschichtspark Ayutthaya wird in diesen Tagen zu einem lebendigen Zentrum traditioneller Kunst und Kultur.

Jeden Abend um 19.30 Uhr können Besucher die eindrucksvollen Khon-Aufführungen erleben. Diese traditionellen Maskentänze, die Szenen aus dem Ramayana-Epos darstellen, sind ein Höhepunkt des Festivals. Neben den Khon-Aufführungen gibt es eine Vielzahl weiterer kultureller Darbietungen, darunter traditionelle thailändische Musik, Bühnenstücke und zeitgenössische Shows, die die Vielfalt der thailändischen Kultur präsentieren.

Tagsüber erwartet die Besucher ein Markt im Retro-Stil, der mit handgefertigten Waren, traditionellen Snacks und Souvenirs zum Stöbern einlädt. Darüber hinaus gibt es Ausstellungen und Fotokulissen, die zum Verweilen und Fotografieren einladen, sowie DIY-Stände, an denen man selbst kreativ werden kann.

Die offizielle Eröffnungszeremonie des Festivals findet am Freitag, 31. Mai um 18.30 Uhr statt. Ein besonderer Höhepunkt ist die Ramayana-Prozession, bei der prächtig gekleidete Darsteller die Geschichte des Ramayana-Epos auf den Straßen von Ayutthaya zum Leben erwecken.

Am Freitag und Samstag (30.–31. Mai 2024) werden die großen Khon-Aufführungen präsentiert, die sich durch ihre aufwendigen Kostüme, maskierten Tänzer und beeindruckende Choreografie auszeichnen. Diese speziellen Aufführungen versprechen ein unvergessliches Erlebnis für alle Besucher.

Mehr erfahren Sie unter Ayutthaya Tourism and Sports auf Facebook (auf Thai).

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.