32 Gummienten aus Hundemagen entfernt

Symbolbild: Twitter/@wpri12
Symbolbild: Twitter/@wpri12

PATTAYA: Eine Tierärztin hat Hundebesitzer davor gewarnt, für ihre Vierbeiner Spielzeugenten zu kaufen. Sie hatte aus dem Magen einer erkrankten Bulldogge 32 kleine Gummienten entfernt.

Die Besitzerin des Hundes rief die Ärztin an, weil ihr Hund fünf Spielzeugenten erbrochen hatte. Bei der Operation stieß die Ärztin im Magen der Bulldogge auf 32 Enten, zwei Stück grünes Gummi, vermutlich von Gummibällen, und einige Spielzeuggummisnacks. Die Geschichte verbreitete sich rasend schnell in den sozialen Netzwerken, nachdem die Tierärztin sie auf Facebook gepostet und ihre Besorgnis über den Kauf von Gummispielzeug für Hunde kundgetan hatte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.