31 Verletzte: Betrunkener Busfahrer festgenommen

Ein offenbar betrunkener Busfahrer verursachte einen Unfall mit 31 Verletzten. Foto: Daniel Jeggle
Ein offenbar betrunkener Busfahrer verursachte einen Unfall mit 31 Verletzten. Foto: Daniel Jeggle

PATHUM THANI: Ein vermutlich unter Alkoholeinfluss stehender Busfahrer wurde von der Polizei festgenommen, nachdem er am Samstag auf der Pathum Thani Road im Bezirk Klong Luang die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und einen schweren Unfall verursachte.

Der Bus des Unternehmens Piyasuwan 29 Co. überschlug sich gegen 6 Uhr morgens und 31 von 50 Insassen, allesamt Arbeiter einer Fabrik im Bezirk Klong Luang, trugen Verletzungen davon. Sie berichteten den Beamten, dass der Mann das Fahrzeug in starken Schlangenlinien lenkte. Ihrer Forderung anzuhalten, schenkte er keiner Beachtung. Der Bus kam erst zum Stehen, als er mit einer Verkehrsinsel an einem U-Turn kollidierte und sich überschlug.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields
Jürgen Franke 17/09/2018 21:23
Wenn es einigen Verkehrsteilnehmern am
Unrechtsbewusstsein fehlt, kann man weder der Polizei noch den Behörden einen Vorwurf machen. Möglicherweise ist es sogar für viele Thais ein besonderer Spaß für diesen Schwachsinn, entweder ohne Fahrerlaubnis oder aber besoffen durch die Straßen zu rasen.
Jürgen Franke 17/09/2018 10:51
Herr Auer, es ist sicherlich wenig
zielführend, dieses Thema hier theoretisch zu erörtern. Ich hoffe, dass Sie nie in die Situation kommen, diese Frage vor Ort entscheiden zu müssen. Im vorliegenden Fall hat der Fahrer durch seine Fahrweise bereits angekündigt, dass er nicht mehr fähig war, das Fahrzeug zu beherrschen, so dass alle Insassen bereits einen Unfall vor Augen hatten.
Alois Amrein 17/09/2018 10:29
Es hört nie auf
Thailand ist i.S. Strassenverkehr das gefährlichste Land weltweit. Polizei unfähig, Behörden unfähig. Pro Jahr 26'000 Verkehrstote, pro Tag 71. Darin nicht inbegriffen sind jene, die später in den Spitälern an den Unfallfolgen sterben. Die Verletzten und Invaliden werden schon gar nicht gezählt.
Hermann Auer 17/09/2018 01:02
@Jürgen Franke
Wie soll das denn gehen, ohne einen sofortigen Unfall zu riskieren? Während der Fahrt ins Lenkrad greifen oder was?
Jürgen Franke 16/09/2018 19:27
Unglaublich, dass es den 50 Insassen nicht
gelungen ist, den Fahrer zu überwältigen und lieber das Schlangenlinien fahren akzeptierten und somit ihr Leben riskierten.