300 weitere Tankstellen

Foto: Susco dtac
Foto: Susco dtac

THAILAND: Der Ölkonzern Susco will bis zum Jahr 2022 sein Tankstellennetz um weitere 300 Stationen erweitern. Die neuen Tankstellen sollen vornehmlich an Nebenstraßen und in Provinzen errichtet werden.

Susco rechnet mit Investitionen in Höhe von 1,5 bis 2 Milliarden Baht. Als Partner sind KFC-Imbisse sowie Starbucks und Subway im Gespräch. Die Zahl der Lawson-Minimärkte will Susco von 30 auf 50 erhöhen. Bestehende Tankstellen will das Unternehmen mit 600 Millionen Baht renovieren.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Jürgen Franke 24.11.19 16:19
Noch ist nicht gesichert, ob sich
die E Mobilität auch in Thailand durchsetzt. In Österreich gehört ein ausgebrannter Tesla bereits zum Sondermüll, den keiner bereit ist, zu entsorgen, weil dazu die Genemigungen der Behörden noch fehlen.
Rene Amiguet 24.11.19 13:43
E-Fahrzeuge
Das wäre doch eine gute Gelegenheit diese neuen Tankstellen auch mit auflade Säulen für Elektrofahrzeuge auszurüsten wenn schon so viel Geld investiert wird.