23-jährige Russin wird auf Koh Tao vermisst

Valentina Novozhyonova. Foto: Samui Times
Valentina Novozhyonova. Foto: Samui Times

KOH TAO: Eine 23-jährige Urlauberin aus Russland wird auf Koh Tao vermisst, berichtet die „Samui Times“.

Valentina Novozhyonova hatte auf der Insel in einem Hostel übernachtet und ist seit dem 15. Februar spurlos verschwunden. Es wird vermutet, dass sie auf die Nachbarinsel Samui übersetzen wollte, jedoch fehlt von ihr jedes Lebenszeichen.

Berichten auf Facebook folgend, befand sich das gesamte Reisegepäck der Frau noch in ihrem Zimmer, die Polizei hat ihr Mobiltelefon und ihren Reisepass in Verwahrung genommen.

Valentina Novozhyonova ist 170 cm groß, hat hellbraune Haare und eine Tätowierung in V-Form auf ihrem Handgelenk. Hinweise über ihren Aufenthaltsort nimmt landesweit die Touristenpolizei über die Kurzwahl 1155 entgegen sowie die Tourist Police Koh Samui, Tel.: 077-430.018.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ingo Kerp 04.03.17 13:18
Koh Tao
ist seit einiger Zeit in den Schlagzeilen gewesen. Sollte man die Insel nicht besser meiden?
Oliver Rudolph 04.03.17 11:50
Missing
Wenn passport und Handy noch im zimmer sich befinden, dann sieht es nicht gut aus, dass sie noch lebt .