22 Covid-Todesfälle und 3.058 Neuinfektionen

22 Covid-Todesfälle und 3.058 Neuinfektionen

BANGKOK: Das staatliche Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) meldete am Freitag 22 weitere Todesfälle und 3.058 neue Covid-19-Infektionen. Darunter waren 459 Fälle in Gefängnissen.

Die Gesamtzahl der Infizierten seit dem Ausbruch der Pandemie Anfang letzten Jahres stieg auf 210.782 und die der Toten auf 1.577. Seit Beginn der dritten Viruswelle Anfang April hat es in Thailand 181.919 Covid-19-Infektionen und 1.483 Tote gegeben.

Bangkok hatte mit 867 die meisten neuen Fälle, es folgten Samut Prakan 239, Samut Sakhon 193, Songkhla 152, Chonburi 142, Nonthaburi 138, Pattani 95, Pathum Thani 93, Nakhon Pathom 88, Nakhon Si Thammarat 67, Chachoengsao 65 und Prachuap Khiri Khan 50.

Neue Cluster in Märkten haben die Covid-19-Infektionen in der Provinz Chonburi binnen 24 Stunden auf den Tageswert 142 erhöht. Auf die Stadt Chonburi entfielen 75 Fälle, auf Sri Racha 24, auf den Bezirk Banglamung mit der Stadt Pattaya 21, auf Koh Jan 9, auf Sattahip 5, auf Pan Thong 4 und auf Ban Bueng 2, Zwei Patienten haben ihren Wohnsitz außerhalb der Provinz Chonburi. Das Gesundheitsamt meldete zudem einen weiteren Todesfall. Die Gesamtzahl der Infizierten seit Beginn der dritten Viruswelle Anfang April stieg auf 5.786, die Zahl der Toten beträgt 35.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Christian St 19.06.21 23:22
Covid unter Strafgefangenen
Es werden hier immer wieder erschreckend hohe Zahlen unter den Gefangenen genannt. Wieviele Strafgefangene gibt es eigentlich in Thailand.