1.000-Baht-Note als innovativ und sicher ausgezeichnet

Foto: Fotolia
Foto: Fotolia

BANGKOK: Die neue 1.000-Baht-Banknote wurde für ihr Design und die verbesserten Sicherheitsmerkmale zur Verhinderung von Fälschungen mit einem internationalen Preis ausgezeichnet

Der Geldschein wurde auf dem dreitägigen Forum High Security Printing Asia 2018 in Hanoi als beste neue Banknote ausgezeichnet, teilte die Bank of Thailand am Freitag mit. Die 1.000-Baht-Note wurde am 28. Juli zusammen mit einem neuen 500-Baht-Schein zum 66. Geburtstag des Königs ausgegeben. "Die 1.000 Baht ist der höchste Wert in der Serie und gilt als der innovativste und sicherste", schreibt der Veranstalter auf seiner Website. Die Geldscheine wurden mit optisch variabler magnetischer Tinte gedruckt, was die Sicherheit erhöht und Fälschungen verhindert. Es ist die zweite Auszeichnung für thailändische Banknoten. Der 1.000-Baht-Schein, der im September 2015 während der Regierungszeit des verstorbenen Königs Bhumibol in Umlauf gebracht wurde, gewann den Preis für Banknoten-Exzellenz.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Thomas Thoenes 09.12.18 10:36
@Jan Müller
Ja sind weiterhin gültig werden aber von den Banken nach und nach einbehalten.
Jan Müller 08.12.18 20:14
dürften in Deutschland hergestellt sein..
...aber: sind die alten Banknoten noch gültig? ich war das letzte Mal 2009 im Königreich..