Nun beißen die Menschen die Ameisen

Knusprig und zart werden unsere Gänse, wenn sie zuerst behutsam gesotten werden, danach erst in den Ofen. Fotos: hf
Sie sind allüberall wie der Heilige Geist. Sie sind aber eher der Höllische Geist: Von Ameisen spreche ich. Ganz gleich ob rot, braun oder schwarz, in den Tropen muss man sich ganzjährig...

Eine Gans: Nicht nur zur Weihnachtszeit

Knusprig und zart werden unsere Gänse, wenn sie zuerst behutsam gesotten werden, danach erst in den Ofen. Fotos: hf
Dass der laute Teil von Songkran mit seinen überbordenden Wasserschlachten wegen Corona ausgefallen ist, hat mich gar nicht gestört, ganz im Gegenteil. Wir haben trotzdem etwas gefeiert, aber...

Bäume pflanzen - trotz Weltuntergang

Khun Yut und seine sympathische Mutter kochen und essen zusammen, lachen, diskutieren und haben es schön. Fotos: hf
Während in der vergangenen Woche praktisch die ganze Welt geschlossen wurde, erlebte ich diese an sich schwere Zeit persönlich als unglaublichen Befreiungsschlag. Ein Neffe und seine...

Ein rarer Baum produziert tolle Blüten

Der Pachira-insignis-Baum produziert nun erstmals wahnsinnige Blüten, später leckere Malabar-Kastanien. Fotos: hf
Es hat gut acht Jahre gedauert, bis dieser hierzulande seltene Nussbaum aus Südamerika im Garten von Nong Khai erstmals Blüten produziert hat. Sie sind eine Wucht! Zwerg-Papayas hatte ich...

In einem Garten wird das Wasser knapp

Indem wir unsere Hausbohrung mit der Gartenbohrung verbunden haben, haben wir vorübergehend genug Wasser. Fotos: hf
Unser Fischteich ist dann bald einmal leer. Alle Kanäle und die meisten Weiher in unserem Pattaya-Garten sind leer. Unsere Pumpe, die im Bohrloch rund dreißig Meter tief versenkt ist, liefert...

Blütenmeer führte zum totalen Überfluss

Ein Avocado-Baum in Nong Khai blüht wie verrückt, wir dürfen auf eine unvergleichliche Rekordernte hoffen. Fotos: hf
Man kennt das schon aus der Bibel: Auf die sieben fetten Jahre folgen die sieben mageren Jahre. Das haben wir jetzt bei den Thai-Zwetschgen, hoffen aber eigentlich auf die Avocados… Sieht nicht...

Vermehrung durch Stecklinge neu probiert

Die Feigen – aus Stecklingen gezogen – sind außerordentlich rasch gewachsen und werden nun umgetopft. Fotos: hf
Ein deutscher Farang-Leser und Freund von Feigenbäumen hat mir einige Stecklinge seiner vielen Sorten nach Thailand mitgebracht und daraus haben sich – zu meiner Überraschung – völlig...

Wunderschön, aber auch sehr heimtückisch

Die Besucher des Gartens haben gelernt, wie Schokolade entsteht und konnten vegane Schokomousse probieren. Fotos: hf
Sind das nicht außerordentlich tolle Blüten? Wieder einmal haben wir den Pickup bis unters Dach mit Pflanzen vollgepackt und sind von Pattaya nach Nong Khai gefahren. Viele Bananensorten fehlten...

Valencia Orangen und viele neue Gänschen

Etliche Valencia-Orangen haben sich angesetzt, nach den gelben Zitronen könnte sich eine Vermehrung lohnen. Fotos: hf
Weihnachten ist etlichen unserer Gänse nicht gut bekommen - uns haben sie allerdings gut geschmeckt. Und wir erwarten momentan viel Nachwuchs, der die entstandenen Lücken bis nächstes Jahr...

Diese Büffelnüsse zu pflanzen bringt nichts

Es bringt natürlich nichts, gesottene Büffelnüsse zu pflanzen… Sie werden erst durch das Sieden essbar. Fotos: hf
Schon lange möchte ich Büffelnüsse (Trapa bicornis) pflanzen, die einfach umwerfend aussehen und auch ganz gut schmecken. Setzlinge haben wir lange vergeblich gesucht. Doch nun habe ich auf dem...

Chinesische Oliven und tolle Kastanien

Sie keimen rasch und wachsen rasant: In gut zwei Jahren liefern diese Setzlinge bereits Malabar-Kastanien. Fotos: hf
„Nau!“ Als ich diese Zeilen schreibe, ist es gerade kalt, um die 18 Grad am frühen Morgen im Seebad zu Pattaya. „Nau, nau, nau.“ Die Gärtner sagen es, der Reiniger des Schwimmbeckens,...

Blütenexplosion in Rosa zieht Bienen an

An den Thai-Zwetschgen-Bäumen explodieren die Blüten förmlich, wir hoffen auf eine sehr große Ernte. Fotos: hf
Das habe ich noch nie gesehen: Die „Thai Zwetschgen“ Bäume in Nong Khai bringen zahllose rosa Blüten hervor. Wenn sie abfallen, bedecken sie den Boden großflächig und färben ihn rosa ein....

Spreu vom Reis trennen – und sinnvoll...

Das neue Hochbeet ist rasch mit Tomaten- und Blumenkohlsetzlingen bepflanzt, hoffentlich klappt alles. Fotos: hf
Das ist Reisland hier: Wenn ich in Nong Khai mit dem Fahrrad unterwegs bin, ist der Reis omnipräsent. Momentan wird er getrocknet auf Betonplätzen der Tempelanlagen und auf der neuen Straße dem...

Die Schraubenpalmen sind gut verwurzelt

Die essbaren Malabar-Kastanien sehen appetitlich aus, am liebsten würde ich reinbeißen, tue es aber nicht. Fotos: hf
Schraubenpalmen stehen typischerweise am Meer, sie wachsen an Stränden in beachtliche Höhen und sind salztolerant. Was machen sie bloss an meinem Fischteich in Nong Khai? Schraubenpalmen stehen...

Neu die Wunder von Nong Khai entdecken

Was auf den ersten Blick aussieht wie ein mittelalterliches Schlaginstrument, ist in Tat und Wahrheit ein leckeres Brot aus Epi (Frankreich), erhältlich beim Big C. Fotos: hf
Nach 24 Jahren in Pattaya ist mir der Umzug nach Nong Khai erstaunlich leicht gefallen. Ich kann hier neu ungewöhnliche und alltägliche Wunder entdecken. Nach 72 Stunden im Salz ist das Fleisch...

Ein problemloser Umzug nach Nong Khai

Auch die sensiblen Vanille-Ranken – eine Orchideenart – haben den Transport nach Nong Khai prima überstanden. Fotos: hf
Wieder einmal haben wir unseren Pick-up in Pattaya mit Pflanzen vollgeladen und sind damit in rund neun langen und langwei­ligen Stunden nach Nong Khai gefahren: Ich bleibe nicht für immer, aber...

„Ich legte jeden Tag ein Ei, am...

Ich esse nun viel häufiger Spiegeleier, hier zusammen mit Bratkartoffeln, Speckwürfelchen und Salat. Fotos: hf
Im Durchschnitt legen unsere 13 speziell gezüchteten braunen Legehennen 11 große Eier pro Tag. Sie übertreffen damit die traditionellen Doppelnutz-Rassen bei weitem. Doch nach etwa einem Jahr...

Graviolas konservieren oder kompostieren

Groß ist die Ernte der Graviola Früchte die gerade anfällt. Wir verarbeiten alles, da geht nichts verloren. Fotos: hf
Eine unserer Spezialitäten im Garten sind die Graviolas, Soursop oder auch Annona muricata. Sie liefern sehr leckere Früchte, die bis drei Kilos schwer sind. Ihr Verzehr und der Genuss des Tees...

Der Geldbaum liefert jetzt ja endlich Nüsse

Umwerfend schön, ein wahres Feuerwerk ist die Blüte der Pachira aquatica, der Baum liebt Wasser über alles. Fotos: hf
Äußerst attraktive Blüten haben die Malabar-Kas­tanien. Sie fangen am Abend zu blühen an, sind auch am nächsten Morgen noch schön, am Nachmittag aber bereits verblüht. Die Blüte der...

Vermodern, damit nun neues Leben entsteht

Die vielen Kapok-Setzlinge sind in nur sieben Wochen ganz rasant gewachsen, Zeit für ein Umtopfen. Fotos: hf
Die Vermehrung von Pflanzen über Samen ist sicher die produktivste Methode, weil viele Gewächse enorme Mengen davon liefern. Doch manchmal sind „Umwege“ nötig, das heißt der Gärtner...