Markus Löber 28.01.20 11:46
Purer Leichtsinn
hier nur auf einen lausigen Scanner zu setzen um ein Virus ausfindig zu machen das eine inkubationszeit von 1 - 2 Wochen hat ist unverantwortlich !!! Man darf davon ausgehen das jeder der zusammen mit bereits invizierten Personen in ein und dem selben Flugzeug gesessen hat infiziert sein kann. Was ist mit diesen Mitreisenden. Werden die auch einfach aus dem Flugzeug gelassen und durch den Scanner geschickt? Das ist doch Wahnsinn !!!.
Roman Müller 27.01.20 22:42
Laut gedacht...
und schon beginnt die Rechnerei wieder. Unglaublich. Ist die die einzige Sorge? Wichtiger scheint mir die eigene Bevölkerung zu schützen. Wenn es mit dem Geld knapp werden sollte, müssen die dringendst benötigten U-Boote halt hinten anstehen.
Oliver Harms 27.01.20 22:39
Neue Ausrede für die TAT!
Jetzt gibt es neben Handeltskrieg und THB Kurs noch die Krankheit um die sinkenden Touristenzahlen zu erklären. Das gibt ja einem gewissen Verschwörungstheoretiker neuen Aufwind beim spekuliern wie die Krankheit entstanden sein könnte so wie der Weg der Verbreitung........ Bisher deutete doch alles auf wie immer auf Putin hin....aber nun..... die TAT?Unglaublich! ;-) Ich glaube das die Vieren heimlich von 007 Agenten an Betongtischen angebracht wurden. LOL