TheO Swisshai 14.01.20 06:08
@Schettler und Bütler / Reaktionstest
Ich habe die Thailändische Fahrprüfung in Samui vor 6 Jahren gemacht. Da gab es ein Reaktionstest mit Wechsel vom Gas- auf Bremspedal, nur mit dem rechten Fuss. Einem der Kandidaten musste der Prüfer den linken Fuss festhalten damit es klappte. Ging aber auch so nicht innerhalb der Zeit, weiter machen konnte er trotzdem . Erst als er beim Parkieren auf dem Hof sämtliche Posten und Kegel umfuhr, war dann doch Schluss. Die Prüfung auf dem Strassenverkehrsamt ist aber eh ein riesen Witz. Ich fuhr meine Frau zur Fahrprüfung und parkierte den Wagen, dabei zog ich die Handbremse an. Als es zum praktischen Teil kam, musste meine Frau den Wagen holen und auf den Hof fahren. Als sie um die Ecke kam, bemerkte ich natürlich sofort, dass die Handbremse nach wie vor angezogen war, denn sie musste Vollgas geben um überhaupt vorwärts zu kommen. Sie absolvierte die ganze Prüfung auf diese Weise und hat selbstverständlich mit Bravour bestanden. Der einzige Kommentar; Normalerweise fahren nur Farangs so hochtourig. Das sagt doch alles. ;-)
Oliver Harms 14.01.20 06:07
Im dunkeln die Herren?
Der Farang hat mal wieder etwas vergessen im Bericht.Das Fahrzeug war unbeleuchtet in der Dunkelheit abgestellt gewesen,ohne Warnleuchten ,Warnblinker und auch keine Reflektoren.
Die Reaktion der Herren dürfte sehr interessant werden,wenn vor ihnen aus der Dunkelheit plötzlich eine schwarze Wand auftaucht........
Was der Blödsinn mit keine Bremsspur=keine Reaktion soll dürfte auch unter Betongtisch Akrobatik fallen,da man mit ABS keine Bremsspur hinterlässt.
Norbert Schettler 13.01.20 21:05
Reaktion/Hansruedi
Den Vorschlag den Du machst kann man aufgreifen. Dafür müsste aber erst mal der "Tunnelblick" diskutiert werden. Hier wird sehr oft mit einer Art von "Scheuklappen" gefahren. Was rechts und links passiert wird gar nicht gesehen. Wenn man einen Lastzug, der rechts abgestellt ist, nicht bemerkt, sagt das doch schon alles.
Ingo Kerp 13.01.20 13:11
Wenn der Van-Fahrer den LKW nicht rechtzeitig erkannt hat, kann man ja diesmal defekte Bremsen ausschließen.