Hans-Dieter Volkmann 10.10.19 16:30
Defizit interessiert nicht.
Herr Stevens, nicht ihrer Suppe sonst Sie persönlich sollte es interessieren, bevor Sie falsche Vermutungen äußern. Ich kenne Th. seit 1997 und habe in dieser Zeit 8 Jahre ununterbrochen in Th. gelebt. Alle anderen Jahre verweile ich bis zu 3 Monate in Th. Ich bin gelassen genug um auch realistische Erkenntnisse gewonnen zu haben.
Hans-Dieter Volkmann 10.10.19 15:03
Wilfried Stevens 10.10.19 11:59
Eine Nudelsuppe für 40 bis 70 Baht sind bis über zwei Euro. Das kann man nur als moderat bezeichnen wenn man keinen Bezug mehr zu heimatlichen Preisen hat. Im deutschen Discounter, Lidl bzw. Aldi, gibt es z.T. schmackhafte Fertiggerichte (400gr) für Euro 1,90 bis 2,70. So gesehen spürt man was für einen ungünstigen Baht es seit einiger Zeit es gibt.
Ingo Kerp 10.10.19 13:19
Die Währung ist widerstandsfähig......... na, dann ist doch alles in Ordnung und keiner sollte jammern.
Thomas Thoenes 10.10.19 13:19
Leistungsbilanzüberschuss? Ich spar mir mal
die Ausführung hierzu. Mit Mittelzuflüsse können ja wohl nur die "Zugesagten" gemeint sein. Die geflossenen stehen dann ja doch in keiner nennenswerten Größenordnung. Aber das hatten wir ja letztens schon mal, mit dem Schwein was man erst schlachten sollte nachdem man es gefangen hat. Siehe Hochgeschwindigkeitsstrecke etc.