Mike Dong 14.10.19 13:16
Klar, kann alles überall passieren. Nur die Wahrscheinlichkeit ist in einigen Ländern eben wesentlich höher. @Ronaldo hat es auf den Punkt gebracht. Es wird so lange der Druck angestaut, bis es zwangsläufig zur Explosion kommt. Und das ist eben nicht überall so und sollte tunlichst von jedem verinnerlicht werden.
TheO Swisshai 14.10.19 12:52
@Louis P. Schwendener / Kolumne
Die Kolumne heisst sicher nicht einfach so " Mit spitzer Feder... " ! Hier gilt übrigens die freie Meinungsäußerung und wenn Ihnen ein Kolumnist oder eine Geschichte nicht passt, lesen Sie das "Geschwätz" einfach nicht.
H-O-P Ben- 14.10.19 12:50
Warum TH-Asien-spezifisch, es ist so - warum?!
Man sollte -auch wenn man seine Heimat in TH hat- nicht die Augen verschließen u das 'Problem' hoch- oder wegloben! Es bedarf einiger psych.-therapeutischer Fachkenntnis dazu, das Wissen über eine spezielle soziostrukturelle Soazialisation und kulturelle Prägung spez. in Th, um den begründeten Sachverhalt nachvollziehen zu können. Was an dieser Stelle wg. vorgegebener Kürze unmögl. ist, ein kurzer Versuch: - Den 'Schein wahren' (oft um jeden Preis), gepaart mit fehlenden Verantwortungsbewußtsein ist i.Th ein echtes Problem.(was entspr. Fachleute bestätg. u. wissensch. nachweisbar). Junge Thaifrauen haben i.d.R. kein Problem sich mit allen Mitteln einen verheirateten Mann zu eigen zu machen, Kinder und Ehefrau interessieren nicht, oft passiert wird die störende Ehefrau in Reifen gesteckt, m. Benzin übergossen + angesteckt. Umgekehrt nicht selten, kommt es dazu das dem Ehemann i.KO-Zustd. sein Männliches abzuschneiden AbsolventInnen fallen durchs Examen u. stürzen sich von der Brücke. Thailand hat mit die höchste Suicidrate der Welt, warum: Jeder Mensch der nicht gelernt hat mit seinen Emotioen umzugehen, diese wg. befürchteten Gesichsverlust nicht raus läßt, dazu viel Energie aufwendet um d.Fassade 'löchelnd' zu halten, nicht aufzufallen, unterliegt der Gefahr eines lfd. zunehm. Emotionsstau (in sich reinfressen). Fehlende Sozialisation in Kritik-.u.Konfliktfähigkeit, keinerlei Einübung biringen diesen Stau zum Platzen, dann mit üblen Folgen - leider TH-spezifisch!
Jürgen Franke 13.10.19 22:56
Wer diese Kolumne gelesen hat,
wird als Besucher Thailands sicherlich froh sein, das Flugzeug zum Heimflug wieder besteigen zu können. Grundsätzlich sollte jedoch klar sein, dass jeder Gast in einem fremden Land möglichst Streitigkeiten aus dem Wege gehen sollte. Herr Krüger weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass Gründe für ein derartiges Verhalten bei einigen Menschen angelegt sein können und selbstverständlich nicht thailandspezifisch sind.
Ronaldo 13.10.19 22:56
Alles eine Frage von Zivilisation und Bildung
Die Fähigkeit Konflikte friedlich zu lösen, unterscheidet das wilde Tier vom Zivilisationsmenschen. Gewiss, etwas vom wilden Tier wird immer übrig bleiben, aber eine Gesellschaft deren Fokus ganz allein auf Konfliktvermeidung und Ignoranz liegt, wird es nie lernen. Das hat mit Flüchtlingen, Liberalismus und "Gutmenschen" nix zu tun. Wie pflegte meine Großmutter immer zu sagen: "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich."