THOMAS S 19.09.19 13:22
&Norbert Schettler
Gebe keine digitale Daten weiter.555 Sind nicht über einen Flughafen eingereist. Brauchen auch nie einen neuen Passport? Jahresvisa und 90 Tages Stempel brauchen sie auch nicht. Dann hätten wir das geklärt mit den digitalen Daten. 555
mar rio 19.09.19 13:22
@Schettler
Sie wissen ja scheinbar ganz genau darüber Bescheid, dass für den Umlauf persönlicher digitaler Daten nicht nur Social Networks und deren user verantwortlich sind, sondern auch Regierungen und deren Ämtet. In D. zum Beispiel das Einwohnermeldeamt, oder z.B. Banken und Versicherungen, Ihre Telefongesellschaft usw.. Soviel zum Thema, "es zwingt Sie doch niemand...wer hat sie denn freigestellt"!
Norbert Schettler 19.09.19 11:47
Herr Bleckwehl
Es zwingt Sie doch niemand, Ihre Daten digital abzugeben. Mache ich auch nicht, ich habe noch nicht einmal ein Smartphone! Und bin weder bei Facebook oder sonstwo unterwegs. Wenn Sie sagen, es seien schon genug persoenliche Daten (von Ihnen?) unterwegs, werden Sie auch wissen, wer sie freigestellt hat. Es ging mir in meinem Kommentar um die Zeit, die viele Leute gerne anders verbringen wuerden als bei der Immigration vorzusprechen. Und gleichzeitig kann die Immigration sich sinnvolleren Aufgaben widmen.
Dude Zürcher 19.09.19 10:22
Statt Halle fürs Papier eine für den Datenspeicher
Sali Norbert du altes Schiff, alles gut? Freu mich in dem fall auf eine einfachere einreise. Aber glaube es erst wenn es selber erlebt habe. Traue dem Braten noch nicht ganz.
Phi Nott 19.09.19 10:20
Ja, das war immer die Frage: werden diese ganzen Formulare tatsächlich gelesen, und wo werden sie gelagert. Hut ab vor diesem längst überfälligen Schritt!