Ernst Schwartz 15.06.19 15:51
@Ingo Kerp
Wenn ein Krankenhaus für 3 Nächte inpatient ohne Operation gegen 100,000 Baht verrechnet, ist dies Wucher, da kann die Qualität gar nicht so hochgejubelt werden. Und ja, Herr Kerp, es gibt auch Farangs, die es nicht in Ordnung finden, wenn Versicherungen geschröpft werden, aus Fairness, weil so Prämien steigen und weil auch sie nicht wollen, dass Ihr Spital des Vertrauens aus der Liste der Krankenversicherung gestrichen wird.
Walter Pfau 15.06.19 13:26
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser, weil...
...wohl ein paar schwarze Schafe das Vertrauen in die Preisgestaltung der privaten Hospitäler enttäuscht haben. Wenn die Private Hospital Association schon eine Petition gegen die Kontrolle von Preisen einreicht, dann sollte sie wenigstens auch mit aller Macht die "über-den-Tisch-ziehen" Methode ihrer schwarzen Schafe bekämpfen, aber das ist wohl Wunschdenken! Solange sich an der Situation des Raubrittertums von bestimmten Privatkliniken nichts ändert, werde ich im Bedarfsfall äußerst vorsichtig bei der Auswahl einer Klinik vorgehen und mich im Zweifelsfalle ausfliegen lassen.
Ingo Kerp 15.06.19 13:11
Private Krankenhäuser arbeiten Gewinn orientiert. Wem ein soches Hospital zu teuer ist, hat verschiedene Alternativen in TH sich behandeln zu lassen. Da die privaten Versicherungen der Expats die jeweiligen Kosten für eine Behandlung übernehmen, gibt es keinen Grund, diese gut ausgestatteten und komfortablen Hospitäler zu meiden.