Oliver Harms 18.05.19 20:01
genau so ist es @Franke!
sie haben absolut recht!!wir sind die gäste in diesem land und haben uns zu integrieren wenn wir hier leben wollen.-genau so wie man von thais und allen anderen ausländern zu recht verlangen kannt,dass sie sich wenn sie in DACH leben wollen den dortigen obligenheiten anpassen.-wer da zu nicht in der lage ist,sollte das jeweilige gastland möglichst schnell wieder verlassen um es den jenigen die sich integriert haben nicht zu versauen.wo zu das führt,kann man ja als neustes beispiel an dem versicherungszwang für über 50 jährige sehen.das ist nur eines von vielen beispielen wo es einige wenige geschafft haben es allen zu versauen.ALSO LASST DEN THAIS WAS DES THAIS IST!und wenn die farangs sich vernümpftig verhalten,haben sie auch nichts negatives von seiten der thais zu erwarten.
Rüdiger 18.05.19 15:58
Muss man sich da noch wundern, wenn die Polizei tagtäglich sowas zulässt wie auf dem Bild gezeigt?
Jürgen Franke 18.05.19 15:57
Das Bild spiegelt lediglich den Kulturkreis wider,
in dem wir hier gelandet sind. Wir sollten uns schnell daran gewöhnen und nicht immer versuchen, die Lebensgewohnheiten der Menschen hier ändern zu wollen. Da sich hier in absehbarer Zeit auch nichts ändern wird, muss mit den entsprechenden Opfern weiterhin gerechnet werden.
Martin Reinhart Berger 18.05.19 15:55
Junge Verkehrstote
Bei diesem Artikel koennte man sagen " und taeglich gruesst das Murmeltier" frei nach dem Film. Seit Jahren wird dieses Problem diskiutiert, aber es verschlimmert sich eher. Solange die Polizei nach der Schule hunderte helmlose Motorradfahrer, die garantiert minimum 70 % ohne Fahrerlaubnis unterwegss sind, noch aus dem Schulgelaenden heraus winkt, damit ja nichts passiert ( welche Ironie), solange bleibt es so, wie es ist. Ich denke meine Annahme, dass minimum 70 % keine Fahrerlaubnis haben, ist noch sehr optimistisch geschaetzt. Staendige Kontrollen, schaerfere Strafen und eventuell auch Bestrafung der Eltern, wenn Minderjaehrige unter 16 Jahren auf den Rollern unterwegs sind. Lasst doch mal eine Woche lang nur Schueler mit Helm und Driver licence in die Schulgelaende ein, das wuerde das Ausmass des Problems zeigen. Aber o.k. von den meisten Elternhaeusern kann man nichts erwarten, umsomehr sind staatlich Stellen mit Kampagnen, Schulen, Vorschulen und sonstige gefragt, durch nicht enden wollende Aufklaerung den Zustand zu verbessern. Aber wie ueblich, schwaermt ab und an mal ein Grossaufgebot der Polizei aus und kontrolliert, aber flaechendeckende Kontrollen geschehen nicht. Man kann ja auch mal einen Motorroller Eene Zeit lang einziehen, bei Wiederholungstaetern. Das benoetigt einen sehr langen Atem und da sehe ich in Thailand ein Problem, das liebt man hier nicht so.
Norbert Schettler 18.05.19 15:53
Junge Vekehrstote
Und von wem lernen die Jugendlichen und Kinder das Missachten der Strassenverkehrsordnung und das Fahren ohne Helm???