Josef Hupe 13.05.19 13:16
Völlig falsche Prioritäten
Im Gegensatz zu anderen bin ich überzeugt, dass solche Berichte sehr notwendig sind! Vielleicht werden dann einmal, in ferner Zukunft ?, Aufträge so vergeben, dass Abfallbeseitigung unbestreitbar in den Bauauftrag eingegliedert wird. Dass Abfalleimer, Aschenbecher und ev. eine Toilette zwingend vorgeschrieben werden und nicht durch witzige Verbotskleber ersetzt werden können.
Jürgen Franke 13.05.19 10:26
Herr Dong, ich kann nicht ganz
nachvollziehen, was der Fuhrpark der Eltern, den Sie so faszinierend aufzählen, mit der Erziehung der Kinder zu tun hat. Als Augenzeuge eines von Ihnen geschilderten Vorfalls, wären Sie doch sicherlich eingeschritten. Oder wollen Sie damit ausdrücken, dass die Kinder, die nicht so komfortabel zur Schule kommen, ihren Müll in einen Behälter werfen.
Mike Dong 12.05.19 19:57
In der Privatschule meiner Kinder werden die Thai Kinder morgens im Mercedes AMG, 7er BMW und Porsche Cheyenne von den Eltern gebracht u im Schulhof lassen Sie dann den Abfall auf den Boden fallen, obwohl sie wissen, daß es nicht ok ist. Was soll man da noch sagen.
Jurgen Steinhoff 12.05.19 18:09
Das ist mir auch unverständlich.....
Das waren wahrscheinlich Ausländer, die ihr Visum übershritten hatten? Thai's machen doch keinen Müll, oder? Wie bereits erwähnt waren die Vorausstetzungen für eine saubere Parkanlage gegeben, 2 Mülleimer für 10 Rai. Das sind immerhin 2 Mülleimer mehr als ich vor den Centren von Big C & co finden kann, wenn ich etwas in der Hand halte, von dem ich mich gerne trennen würde.
Harry Thiel 12.05.19 18:08
Parkanlagen ud sonstiger Mull
Meine Damen und Herren bitte erklären Sie mir warum Die i.mehr so butterweich formulieren. Zugemüllt heisst auf deutlich verdreckt . Ein Bürgermeister sollte nicht versprechen sondern seinen Leuten in militärischer Maner Befehle erteilen.