Rene Amiguet 19.05.19 12:03
Umgang mit dem Müll
Leider haben die Behörden total versagt der Bevölkerung den Umgang mit Müll zu beizubringen. Damit müsste man in den Volksschulen bei den Kleinen beginnen. Wenn heute damit begonnen würde, wird es wahrscheinlich noch bis zu zwei Generationen dauern bis dieses einfache Wissen bei der Bevölkerung angekommen ist.
Roman Müller 19.05.19 12:02
Tja was soll man dazu wieder sagen?
Schön dass zum Xten-Mal etwas aufgeräumt wird. NUR das ist keine Lösung. Wetten dass es in 1-2 Wochen wieder so ausschaut. Typisch Thai sorry. Immer nur die Folgen bekämpfen anstatt das Übel in den Anfängen angehen. Wo sollen die Menschen hin mit ihrem ganzen Müll? Es stehen keine oder zumindest viel zuwenig Tonnen bereit. Vielerorts funktioniert die Müllabfuhr mangelhaft bis gar nicht. Nach wie vor werden Abwässer direkt ins Meer geleitet. Man lernt einfach NICHTS. Da werden Unsummen für allen möglichen Unsinn ausgegeben, (Feuerwerksvesitval, tausende von Lämpchen an den Strassen, "Verschönerungsarbeiten") bei denen es im Nachhinein schlimmer ausschaut wie vorher etc. etc.. NUR für eine Müllverbrennungsanlage ist angeblich KEIN Geld vorhanden. Landesweit die gleiche Problematik nicht NUR Pattaya. Um wieder zahlungskräftige Turis anlocken zu können müssen andere Wege gegangen werden. Einfach mal auf dem Boden der Realität bleiben und die Gelder, (die nicht vorab in irgendwelchen Taschen verschwinden) da investieren wo es auch einen Nutzen bringt. Übrigens ausserhalb von Pattaya schaut es auch nicht besser aus, hier kann man die ganze Miesere auch nicht auf Ausländer abschieben.
Andy 19.05.19 12:00
Es ist wie ein zerbrochenes Fenster
Darum wechseln Vermieter beschädigte Fenster sofort aus, zumindest in Deutschland. Auf die erste kaputte Scheibe folgt die zwei und Dritte auf dem Fuße. Mit den wilden Müll ist es auch so.... Die erste Mülltüte zieht die zweite und dritte nach sich und wenn dann immer noch nicht passiert, folgen ganze Wagenladungen. Ergo, die Stadt muss sofort reagieren und die Strafen brutal erhöhen.