Marcell K. 14.03.19 17:04
Kontrolle ist eigentlich gut wenn es nicht...
...ausgenutzt wird. Also ob in Thailand oder irgendwo anders und erst recht in Deutschland muss man immer mit dem Fehlverhalten anderer rechnen. Wenn ich manche Leute so reden höre, dann hört es sich meist so an als gäbe es nur in Thailand Probleme mit dem Verkehr. Ich weiß nicht wie oft ich in Deutschland erlebe wie andere sich nicht an die Regeln halten und das obwohl sie eine bessere Fahrausbildung erhalten haben als die Thais. Die Kontrollen sind an sich ja ganz in Ordnung, aber wenn ich sehe wie man schon in Deutschland, Niederlande, Österreich oder Schweiz abgezogen wird dann hätte ich keine Zweifel das das so dann auch in manchen Gegenden Thailands praktiziert wird.
Ingo Kerp 14.03.19 15:01
Es obliegt selbstverständlich der thail. Regierung den Verkehr und die Geschwindigkeit so zu regulieren, wie sie es als notwendig erachtet. In vielen Fällen werden 60 km/h vorgeschrieben, obwohl die Straße / Kurve sehr übersichtlich ist und eine hoehere Geschwindigkeit vertragen würde. Ein großes Problem sind die untermotorisierten LKW, die bei den kleinsten Steigungen fast unter Schrittgeschwindigkeit fahren müssen, da die Motorleistung nicht mehr hergibt. Da wird dann, trotz durchgezogener Linie, halsbrecherisch überholt. Richtig ist, und das muß immer so gehandhabt werden, das man sich am schwächsten Verkehrsteilnehmer ausrichten muß.
Walter Pfau 14.03.19 14:48
KhaoLak hat wohl einen Sonderstatus....
...dort habe ich noch NIE einen Polizisten gesehen, ab und zu einen Krankenwagen mit Blaulicht. Die 6-spurige Durchfahrtstraße verleitet ja förmlich zur Raserei. Saß neulich beim PU, weit weg von der Straße, als wohl ein Verrückter mit gefühlten 120 kmh durch den Ort raste, 3 Tage später ein Motorradfahrer mit gefühlten 150 kmh. Viele Touristen meiden in der Zwischenzeit KhaoLak City, das sieht man am Spätnachmittag und abends an den leeren Restaurants. Ein weiteres tragen die Fahrpreise der gefährlichen "Chicken-Taxis" zum Niedergang bei, die sind seit Jahren im Vergleich zu Rest-Thailand total überhöht. KhaoLak und Umgebung ist aber trotzdem noch eine Reise wert, man muss es halt mit äußerster Vorsicht genießen und permanent mit der Unachtsamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer rechnen. Es gibt in KhaoLak und TakuaPa auch keine Touristenpolizei (die auf Anfragen reagiert), man muss die Dinge in Thailand so nehmen wie sie sind, und nicht so, wie man sie gerne haben möchte! Die vielen Leser-Ratschläge im Farang sind zwar gut gemeint, aber Beratung von Farangs kann auch zu "Gesichtsverlust" führen, also bleibt alles beim Alten.
Heinrich Freund 14.03.19 12:11
Ich wundere mich immer wieder dass durch einen Touristen Ort mit Tempo 80ig. gefahren werden darf. Das ist viel zu schnell und hier in Khaolak sterben viele Menschen auf der Straße. Es interessiert ja auch niemanden. Man könnte hier sehr viel Geld verdienen durch eine Radar Kontrolle.