Peter Waeger 13.02.19 17:05
Ein Dank an Hans Dieter
Ich bin sonst in keinem Forum angemeldet, mache aber hier einmal eine Ausnahme. Hans Dieter Megenter hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Auch ich kenne die Geschädigten und habe heute mit dem Mann gesprochen. Er hat mich auf den Beitrag von Megenter angesprochen und kann einiges aufklären. In der Schweiz würde man sagen: An alle "Plauderis, Besserwisser, Neidhammel und Dichter". Jeder soll sich aussuchen, wohin er gehört: 1. Der Täter ist schon seit einer Woche gefasst, in Haft und ausser Bargeld ist alles wieder zurück. 2. Die "Unterstellungen" von Megenter sind richtig! Leute wie Jürgen Franke u.a. haben keine Ahnung über den Vorgang, die Besitzverhältnisse usw. Sie sind einfach dumme "Plauderis" ohne etwas zu wissen und spekulieren über Dinge, die sie gar nichts angehen. Wenn sich diese nur ein bisschen in den sozialen Medien kundig gemacht hätten, wären sie wohl gar nicht auf Idee gekommen, solch blöde Kommentare abzugeben. Dem Farang hier die Schuld in die Schuhe zu schieben ist billig und nicht gerecht. DUMM und FAHRLÄSSIG sind nicht die Bestohlenen, sondern die, die dann kommentieren, ohne etwas zu wissen. 3. Die Geschichte ist wieder einmal ein Beweis dafür, dass viele Leute einfach etwas kommentieren, ohne etwas zu wissen. Sie haben offenbar nichts Gescheiteres zu tun. Ich bin mir bewusst, dass ich mit meinem Kommentar daran nichts ändern kann und warte nur darauf, dass ich attackiert werde.
Jürgen Franke 13.02.19 11:25
Aus dem Redaktionsbericht ist nicht
zu entnehmen, dass weder das Geld noch die Wertsachen gesichert waren. Eine etwas eigenwillige Art der Interpretation der Kommentare, Neid und Schadenfreude zu unterstellen.
Rüdiger 12.02.19 23:32
Es gibt keine "Einbruchsichere Fenster", nur Einbruchhemmende! Vielleicht war es Zufall mit der fetten Beute? Aber da ja die Auflistung so detailiert ist, wird sie anderen auch bekannt sein.
Hans Dieter Megenter 12.02.19 23:31
Neid und Schadenfreude
Typisch Farangs. Da hat jemand einen Schaden erlitten durch einen Einbruch und schon strotzen die Kommentare von Neid, Besserwisserei und Schadenfreude. Warum eigentlich? Natürlich ist es für viele Farangs sehr viel oder relativ viel Geld, aber woher wissen den die Obergescheiten, ob das für die Geschadigten viel oder wenig Geld ist? Und wenn @Thomas Thoenes rausposaunt, dass man mit THB 10'000 eine solche Liegenschaft schützen kann, dann versteht er wahrlich nichts von Ueberwachungs-Anlagen und Tresoren. Woher weiss er übrigens, dass keine installiert war und kein Tresor im Haus ist? Unter THB 100'000 bis THB 120'000 geht bei dieser Liegenschaft gar nichts. (inkl. Tressor) NB. Ich kenne die Geschädigten und die Liegenschaft.
Dr. Ulm 12.02.19 23:29
Herr Marko Bo Hu, Gibts denn keine Tresor in Th? Doch !!! ich verstecke ja mal Sachen so gut das ich sie selbst nicht mehr finde.... Das gleiche ist mir mit den tresorschlüsseln passiert.... Der Mann vom Fach hat das Teil in 30 Minuten geöffnet..... In der Zeit haben wir uns unterhalten..... Ein Tresor ist keine Sicherheit in Thailand..... Am besten nichts zeigen..!!!